sicher bezahlen

Kostenloser Versand (D) ab € 50.- | Schnelle Lieferung in 1-2 Tagen mit DHL | Kostenfreie Experten-Hotline (D) 0800 401 35 60

Wellnest Magazin Themenübersicht

Hier finden Sie wichtige und interessante Informationen rund um die Themen Gesundheit und Wohlbefinden.

1. Beschwerdebilder und Wohlbefinden

Viele Faktoren haben einen Einfluss aufs Wohlbefinden. Gegen manche ist man machtlos, andere sind vom persönlichen Verhalten abhängig. Wer sich von Fast Food ernährt, darf sich über Verdauungsstörungen nicht wundern. Doch nicht immer sind die Zusammenhänge so offensichtlich und die Beschwerdebilder den Ursachen so leicht zuzuordnen. Wer würde zum Beispiel hinter Ein- und Durchschlafstörungen gestörte Leberfunktionen vermuten? Glücklicher Weise ist es vielfach unkompliziert möglich, mit Hilfe pflanzlicher Wirkstoffe die Regelsysteme, Organtätigkeiten und den Stoffwechsel zu vitalisieren und harmonisieren und so die ursprüngliche Leistungsfähigkeit zurückzugewinnen.

2. Wellnest 5 Schritte Programm

Ganz gezielt in 5 bewährten, aufeinander aufbauenden Schritten mit naturreinen Kräuterextrakten und Pflanzenwirkstoffen elementare Regelkreise entlasten, die natürliche Regulationsfähigkeit des Stoffwechsels wiederherstellen und das persönliche Wohlbefinden effektiv stärken. Das Programm führt vom Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts (1) über die Entlastung und Vitalisierung von Darm (2), Leber und Gallenblase (3) sowie Nieren und Blase (4) bis zur Entgiftung des Organismus durch die Ausleitung von Schadstoffen (5).

3. Biokosmos Mensch

Der menschliche Körper ist ein kleiner Biokosmos, dessen Funktionen und Leistungen gemäß dem Bauplan der Natur wie Zahnrädchen ineinander greifen. In gesundem Zustand hat alles seine Ordnung: die Regelsysteme, Organtätigkeiten und der Stoffwechsel kommen ihren Aufgaben vollumfänglich nach. Hier erfahren Sie, wie diese lauten und welche Bedeutung sie haben. Im Mittelpunkt der Beschreibungen stehen dabei elementare Regelkreise, die für das tiefere Verständnis des Wellnest 5 Schritte Programms bedeutsam sind.

4. Nährstoffe und Ernährung

In Deutschland kann die Nährstoffversorgung durch das Nahrungsmittelangebot gedeckt werden. Vielfach heißt es daher, dass die Zufuhr von Nahrungsergänzungen überflüssig wäre. Allerdings gewährt Verfügbarkeit nicht per se die Grundsicherung. Abgesehen davon, dass die Faktoren Produktion, Verarbeitung, Transport, Lagerung und Zubereitung die Nährstoffqualität beeinträchtigen können, spiegeln sich auch bestimmte Lebenskonstellationen wie Stress, Diäten, Schwangerschaften, Verletzungen oder Krankheiten im Nährstoffverbrauch wider. So oder so können Nahrungsergänzungen also ein probates Mittel sein, die individuelle Nährstoffversorgung zu gewährleisten.

5. L-Arginin und andere Aminosäuren

L-Arginin ist eine semi-essentielle Aminosäure. Das heißt: Per Definition sind Menschen in gewissen Situationen auf die besondere Arginin-Zufuhr mit der Nahrung oder Supplementen angewiesen. Zu den Konstellationen zählen einerseits Lebensumstände wie Fehlernährung, Bewegungsmangel, Stress und Rauchen, andererseits alle Formen der gestörten Gefäßgesundheit: Arteriosklerose, Bluthochdruck, Gefäßstörungen bei Diabetes mellitus, erektile Dysfunktion und Schaufensterkrankheit. Fällt in diesen Zusammenhängen die Fürsorge mit L-Arginin aus, drohen klinische Konsequenzen – für Vitalität und Wohlbefinden ist L-Arginin demnach unersetzbar.

6. Die Wunderwelt der Pflanzen

Auf allen Kontinenten und in allen Kulturen werden seit je her Pflanzen für therapeutische Zwecke verwendet. Man schätzt, dass rund 70.000 verschiedene Arten in irgendeiner Form bereits einmal in heilkundigen Anwendungen auftauchten. Während zum Beispiel in Indien und China heute noch viele tausend heimische Pflanzenarten mit therapeutischen Eigenschaften in der traditionellen Kräutermedizin (Ayurveda, TCM) zum Einsatz kommen, hat deren Nutzung in der westlichen Welt im letzten Jahrhundert immer mehr abgenommen. Dennoch finden in der Schulmedizin immerhin noch circa 500 Kräuter Verwendung. Für unsere selbst entwickelten Kräuterkonzentrate und pflanzliche Nährstoffpräparate nutzen wir breites Wissensspektrum aus der ganzen Welt, das traditionelles Know-how mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen verknüpft.