Bärlauch Bio Konzentrat

Menge: 50 ml

Bärlauch ist eine vielseitige Heilpflanze mit exklusiver Entgiftungsqualität

  • Zentraler Baustein der Schadstoff-Ausleitung (mit Koriander und Chlorella-Algen)
  • Besitzt die höchste bekannte Konzentration schwefelhaltiger Wirkstoffe (4-fache Menge von Knoblauch)
  • Würzig und verdauungsharmonisierend: Perfekt zum Verfeinern von Speisen
19,90 €
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
Auf Lager
Artikelnummer
1284
Lieferzeit
1-2 Tage
  • 3 für jeweils 17,90 € kaufen und  10% sparen
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
398,00 € / 1 l

Bärlauch ist ein traditionelle Heilpflanze, die "Bärenkräfte" verleiht

Der Bärlauch (Allium ursinum) gehört zur Familie der Lauchgewächse (Alliaceae) und ist damit ein naher Verwandter des Knoblauchs. Im Volksmund ist das mehrjährige Gewächs auch als Hexenzwiebel, Waldknoblauch, Wilder Knoblauch, Wurmlauch oder Zigeunerlauch geläufig. Bärlauch bevorzugt die schattigen, humusreichen Laubwälder Europas und Nordasiens. Im Frühjahr breitet er sich gerne großflächig aus und verströmt dann den typischen Knoblauchgeruch. Besonders beim Zerreiben zwischen den Fingern wird der Geruch sehr intensiv. Seine Blütezeit geht von Mai bis Juni.

Wie seine Familienmitglieder Knoblauch und Zwiebel steht der Bärlauch als Heilpflanze seit Jahrtausenden hoch im Kurs. Tatsächlich kann seine pflanzenheilkundige Verwendung bis zu den Römern und Germanen zurückverfolgt werden. Auch Karl der Große (800 n. Chr.) war ein großer Bärlauch-Freund. Zu seinem Namen kam der Bärlauch vermutlich aufgrund der Annahme, dass sich Bären nach ihrem Winterschlaf zuerst den Magen mit der würzigen Pflanze vollschlagen, um wieder zu ihren sprichwörtlichen „Bärenkräften“ zu kommen.

Ätherische Öle, Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe

Aus zwei Gründen ist diese volkstümliche Überlieferung gar nicht so abwegig. Erstens sind Bären Allesfresser, zweitens ist der Bärlauch ein exklusiver Nährstofflieferant. Vor allem besitzt Bärlauch einen hohen Gehalt an ätherischem, schwefelhaltigem Öl (Vinylsulfid, Lauchöl). Als weitere Inhaltsstoffe kennt man Adenosin, Allicin, Eisen, Flavonoide, Magnesium, Mangan, Schleimstoffe, Senfölglykoside sowie Vitamin B6 und C.

Was den Bärlauch als außergewöhnliche Heilpflanze auszeichnet, ist die hohe Konzentration an Schwefelverbindungen: Seine Blätter besitzen die höchste bekannte Konzentration schwefelhaltiger Wirkstoffe. Bärlauch weist bis zu 7,8 mg Schwefel pro 100 g Trockensubstanz auf. Knoblauch im Vergleich dazu nur 1,7 mg. Warum ist das so bedeutsam? Weil auf den schwefelhaltigen Substanzen die anregende, reinigende und entgiftende Wirkung des Bärlauchs beruht. Zur Entgiftung benötigt der Körper Schwefel, um Glutathion produzieren zu können, das Schadstoffe wiederum in einen wasserlöslichen Zustand wandelt und so deren Ausscheidung über die Nieren ermöglicht.

Wie der Knoblauch findet auch Bärlauch in der Schulmedizin keine Verwendung. Wohl aber in der Pflanzenheilkunde. Die Gründe:

  • Aufgrund des hohen Gehalts an Senfölglykosiden regt Bärlauch die Verdauungssäfte an und empfiehlt sich daher bei Appetitlosigkeit.
  • Mit seinen bakteriziden Eigenschaften lindert Bärlauch Verdauungs- und Magen-Darm-Beschwerden, insbesondere bei Blähungen und Parasitenbefall, und fördert die Sanierung der Darmflora.
  • Ein Umstand, der sich auch nach Antibiotika-Einnahmen förderlich auswirkt, da Bärlauch die Darmsanierung unterstützt.
  • Durch seine blutreinigende Wirkung empfiehlt sich Bärlauch bei Hautausschlägen und Flechten.
  • Weiterhin kennt man Bärlauch – wie Knoblauch – zur Senkung des Blutdrucks und Cholesterinspiegels sowie zur Vorbeugung von Arteriosklerose („Gefäßverkalkung“).
  • Zu guter Letzt geht man davon aus, dass Bärlauch die Leber- und Gallenfunktion fördert und den Fettstoffwechsel reguliert.

Entgiften mit Bärlauch, Koriander und Chlorella-Algen

Aufgrund seiner hohen Konzentration an schwefelhaltigen Substanzen und der damit verbundenen entgiftenden Wirkung spielt Bärlauch eine elementare Rolle für das Wellnest 5 Schritte Programm. Dieses endet mit der Ausleitung von Umweltgiften und Schwermetallen. Dabei steht das Wellnest Schadstoff-Ausleitungspaket  im Zentrum, das auf dem bewährten Entgiftungsprogramm von Dr. Klinghardt beruht und auch als Chlorella-, Schwermetall- oder Quecksilber-Ausleitung bekannt ist. Das Set enthält neben Bärlauch-Extrakt, Koriander-Tinktur und Chlorella-Algen diverse Präparate wie Fischöle, Mineralstoffe und Basenkonzentrat.

Detox leichtgemacht: Mit seinem würzigen Geschmack und den verdauungsharmonisierenden Eigenschaften können Sie Wellnest Bärlauch Bio Konzentrat perfekt zum Verfeinern von Speisen verwenden. Bärlauch entgiftet immer, schon wenige Tropfen genügen.

Wellnest Bärlauch Bio Konzentrat wird nach überlieferter Handwerkstradition in einem zweimonatigen, bei Raumtemperatur stattfindenden Kaltauszug hergestellt. Bei der Extraktion werden ausschließlich Bärlauch aus biologischem Anbau bzw. schonender Wildsammlung, Bio-Alkohol und energetisiertes Wasser verwendet. So kommt ein Konzentrat zustande, welches das komplette pflanzliche Wirkstoffspektrum abbildet und damit einen hohen Reichtum sekundärer Pflanzenstoffe und ätherischer Öle enthält. Diese werden in gelöster Form vom Körper unmittelbar verarbeitet. Daher ist unser Bärlauch-Extrakt auch hochbioverfügbar.

Sie wünschen noch mehr Informationen über die Entgiftungsqualitäten von Bärlauch oder möchten das Wellnest 5 Schritte Programm näher kennenlernen? Ihre Fragen sind uns willkommen, wir beraten Sie gerne persönlich. Nutzen Sie unsere kostenfreie Service-Nummer 0800 401 35 60.

Nahrungsergänzungsmittel ersetzen weder eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung noch eine gesunde Lebensweise. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. In der Schwangerschaft und Stillzeit nur in Rücksprache mit dem Arzt einnehmen. Außerhalb der Reichweite von Kindern sowie trocken, licht- und wärmegeschützt lagern. Nach Verbrauch das leere Behältnis bitte dem Wertstoffkreislauf zuführen.

Von Haus aus naturrein: Wellnest Kräuterbitter Konzentrate (Herbazeutika) basieren auf ausgesuchten, naturheilkundlich bewährten Pflanzenrohstoffen aus überwiegend biologischem Anbau bzw. schonender Wildsammlung und werden in Deutschland mazeriert. Die Mazeration ist ein traditionelles Extraktionsverfahren, das durch Auslaugung ganzheitliche Auszüge des gesamten pflanzlichen Wirkstoffspektrums ermöglicht. Herbazeutika sind frei von synthetischen Zusatzstoffen, Hefe, Gluten, Zucker, Mais, Weizen sowie künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen. Für Veganer geeignet.

Dosierung Pflanzenextrakte: Für Pflanzenextrakte gibt es keine standardisierte Dosierung, wir sprechen lediglich Empfehlungen aus. Passen Sie die Einnahme ggf. Ihrem Naturell (Größe, Gewicht, Alter, Sensitivität) an. Achtung: Pflanzenextrakte sind nicht zur Heilung von Krankheiten geeignet – beachten Sie die Grenzen der Selbstbehandlung und nehmen Sie bei Krankheitssymptomen professionelle medizinische bzw. naturheilkundliche Hilfe in Anspruch. Gerne empfehlen wir Ihnen erfahrene Therapeuten in Ihrer Nähe.

Wir sind für Sie da: Sie wünschen vertiefende Informationen oder eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns an, das Wellnest-Expertenteam ist gerne für Sie da! In Deutschland erreichen Sie uns werktags von 9 bis 16.30 Uhr unter der kostenfreien Service-Nummer 0800 401 35 60 (Festnetz).

Ihre Meinung ist gefragt: Gefallen Ihnen unsere Produkte, finden Sie die Informationen verständlich, fehlt etwas im Angebot? Nehmen Sie sich kurz Zeit für ein ehrliches Feedback – denn von Ihren Kommentaren und Bewertungen profitiert unser Service!

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-070; EU-Landwirtschaft.
Bio-Siegel

Als Partner von Therapeuten, Heilpraktikern, Ärzten und Zahnärzten nimmt Wellnest an einem ständigem Wissensaustausch teil und kann so permanent Erfahrungen vergleichen sowie von Behandlungserfolgen der Experten-Gemeinschaft profitieren. Durch den Kundenkontakt ist das Wellnest-Expertenteam täglich gefordert, die Angebotsqualität zu überprüfen und Feedback in zukünftige Leistungen einzubinden. Deshalb bietet Wellnest nur hochwertige Produkte, die sich nach intensiver Evaluation als sinnvoll erwiesen haben!

Fragen

  • Guten Tag, woher kommt das Koriander Kraut (und das Bärlauch für das Bärlauch Konzentrat), also was ist das Herkunftland? MfG Lucas

    1 Antwort
    • Das frische Bio Korianderkraut, welches wir für unsere Ansätze verwenden stammt aus einem zertifizierten Bio Anbaubetrieb in Brandenburg und wird direkt nach der Ernte in Ansatz gebracht. Die Bärlauchblätter stammen ebenfalls aus deutschem Anbau. Unsere Produktion wird ausschließlich in Deutschland durchgeführt.

    • Only registered users can write comments. Please Sign in or Create an account
Nur angemeldete Benutzer können Fragen stellen. Bitte Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Kundenkonto.

Qualitätsmerkmale

Bio

Direkt vom Hersteller

Hergestellt in Deutschland

Vegan

Ohne Konservierungs-stoffe

Ohne Geschmacks-verstärker

Inhalt

50 ml Wellnest Bio Bärlauch Kräuterbitter Konzentrat

Zutaten

Bio Kräuterbitter Konzentrat aus Auszügen von Bärlauchblättern (kbA), Bio-Alkohol 32% Vol.

Anwendung

Dreimal täglich 10 Tropfen in 200 ml gefiltertem Wasser. Zur Verfeinerung von Speisen nach Geschmack. Beim Wellnest 5 Schritte Programm gilt der Einnahmeplan zur Ausleitung von Schadstoffen.