Carbonit Filterpatrone IFP Ultra

Menge: Filterfeinheit 5 µm/0,02 µm - Trinkwasser-Durchfluss 2 Liter/Minute

Die Kombination aus Aktivkohle und Ultrafiltrationsmembran - virensicher!

  • Kombination aus gesintertem Aktivkohleblock und Ultrafiltrationsmembran
  • Zuverlässige Filterung und Rückhaltung bis zu kleinsten Mikropartikeln von 0,02 µm Größe
  • Schwerpunkt: Bakterien- oder Virenbelastung, Mikroplastik
90,00 €
Inkl. gesetzlicher MwSt. , exkl. Versandkosten

Artikelnummer: 1708

Lieferzeit: 1-2 Tage

Einmalige Lieferung
Im Abo bestellen (bis zu 10% Rabatt)
Sie sparen:
  • 5% Rabatt beim Kauf von 1 Artikel
  • 10% Rabatt beim Kauf von 2 Artikeln

Mehr Informationen

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel im Abo zu bestellen.

Abonnements bei Wellnest:

einfach, klar und jederzeit kündbar.

Sie können ein bei Wellnest abgeschlossenes Abonnements binnen 14 Tagen widerrufen.

Die 14-tägige Frist beginnt, wenn Sie unsere erste Abonnoment-Lieferung erhalten haben.

Sie können Ihr Abonnoment in Ihrem Kundenkonto jederzeit durch einen einfachen Klick kündigen.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

IFP Ultra bietet Sicherheit gegen Viren und Bakterien

Erleben Sie eine neue Dimension der Wasserfiltration mit dem IFP Ultra von Carbonit. Dieser hochmoderne Filter kombiniert die fortschrittliche Ultrafiltrationstechnologie mit den bewährten Eigenschaften eines Aktivkohlefilters und sorgt so für optimale Wasserqualität. Entwickelt für höchste Sicherheitsansprüche, überzeugt der IFP Ultra durch seine herausragende Membranfilterfeinheit von nur 0,02 µm, die selbst Bakterien, Viren und virale Bestandteile zuverlässig aus dem Wasser entfernt. Der Aktivkohlefilter hat eine Porengröße von 5 µm und ermöglicht die Filterung von chemischen Verbindungen und organischen Verunreinigungen.

Unsere Wellnest Empfehlung. Der Kombinationsfilter IFP Ultra ist unsere Empfehlung, wenn das Trinkwasser mit Viren und Bakterien belastet ist. Durch die superfeine Kappilarmembran werden diese zuverlässig entfernt. Der zusätzliche gesinterte Aktivkohleblock filtert Schadstoffe von Chlor bis zu Schwermetallen. Die Ultrafiltrationspatrone hat hervorragende hygienische Eigenschaften und ist für den täglichen Gebrauch sehr gut geeignet. Der Wasserdurchfluss beträgt komfortable 2 Liter pro Minute.

Die erzielte Wasserfiltration bietet einen 99%igen Schutz vor Viren, Bakterien, Pilzen und organischen Verunreinigungen in Kombination mit einer guten Rückhaltung von Chlor, Schwermetallen, Pestiziden und Medikamentenrückständen.

Fazit: Mit dem Wasserfilter IFP Ultra von Carbonit entscheiden Sie sich für eine innovative und zuverlässige Lösung, die ihre Stärken insbesondere bei einer Belastung mit Keimen ausspielt.

Was filtert die IFP Ultra Patrone aus dem Trinkwasser?

Viren und Bakterien, Mikroorganismen und Pilze, Biozide und Pflanzenschutzmittel, Chlor und Chloroform, Medikamentenrückstände, Mikroorganismen und Pilze, Mikroplastik und Schwermetalle sowie organische Verunreinigungen, Gerüche und Verfärbungen.

Die Rückhaltekapazität des Aktivkohleanteils dieser Kombinationstechnologie ist prinzipbedingt geringer als die eines Aktivkohle-Monoblockfilters wie z.B. NFP oder GFP Premium. Beträgt die Rückhaltekapazität der Referenzkartusche NFP für Schwermetalle 90 %, so liegt sie beim IFP bei 60 %. Bei chemischen Verunreinigungen hat die NFP eine Kapazität von 99 %, die IFP erreicht eine Rückhaltung von 70 %.

Sie suchen eine Lösung, die maximalen Rückhalt von Schwermetallen mit 100 % Virensicherheit kombiniert? Dann empfehlen wir Ihnen ein Carbonit VARIO DUO Wasserfiltersystem mit einer Kombination aus den Filterpatronen IFP Ultra und GFP Premium.

Weitere Filterpatronen für spezielle Anwendungen

Neben der IFP Ultra bietet Carbonit weitere Filterkartuschen an, die für unterschiedliche Anwendungsszenarien optimiert sind. Hier ein Vergleich der gängigsten Kartuschen:


Leistung Carbonit Filterpatronen im Vergleich
Filterpatrone Prinzip Filterfeinheit Durchfluss Rückhaltung Ideal für
NFP Premium Aktivkohle Monoblock 0,45 µm (Aktivkohle) 2 l/Min >90 % Schwermetalle, 99% Bakterien, Medikamente, Hormone, organische Verunreinigungen 90% aller Anwendungen im Haushalt
IFP Puro Aktivkohle + Ster-O-Tap® Kapillarmembran 0,15 µm (Membran, 5 µm (Aktivkohle) 6 - 8 l/Min 60%  niedriger Leitungsdruck, hohe Durchfluss-Erfordernis
GFP Premium Aktivkohle Monoblock 0,4 µm (Aktivkohle)  2,6 l/Min 55% höhere Aktivkohlemasse Höhere adsorptive Rückhalterate (ARR) und Rückhaltekapazität (ARK)
IFP Ultra Aktivkohle + Ultrafiltrationsmembran 0,02 µm (Membran, 5 µm (Aktivkohle) 1,8-2,3 l/Min Partikel ab einer Größe von 0,02 µm  Schwerpunkt Viren und Bakterien
IFP KDF Aktivkohle + KDF 55 Filtergranulat 1,5 µm (Aktivkohle), KDF55-Granulat  1,5 l/Min Schwerpunkt Schermetalle Speziell bei hoher Schwermetall-belastung
IFP VS Aktivkohle Monoblock + Elektro-Adsorptions-Technologie des Ahlstrom- Munksjö-Disruptor-Filtervlies 2,5 μm (Aktivkohle) 1,2 μm (Virenflies) 15 l/Min Schwerpunkt Viren und Bakterien Speziell bei Virenbelastung

Für spezifische Anwendungen können Sie den IFP Ultra einfach gegen den IFP Puro , NFP Premium oder GFP Premium austauschen, um eine maßgeschneiderte Lösung für Ihre Wasserqualität zu erhalten.

Ultrafiltration: Maximale Sicherheit für Ihr Trinkwasser

Die Ultrafiltration ist ein hochentwickeltes Filtrationsprinzip, das durch eine Membran mit einer extrem feinen Filterfeinheit von nur 0,02 Mikrometern selbst kleinste Partikel, Bakterien und Viren zuverlässig entfernt. Diese Feinheit übertrifft herkömmliche Mikrofiltrationssysteme, die in der Regel nur Partikel bis zu einer Größe von ca. 0,1 Mikrometer zurückhalten können. Die IFP Ultra Filterkartusche bietet somit einen optimalen Schutz vor Wasserverunreinigungen und sorgt für ein gesundes und sicheres Trinkwassererlebnis.

Vergleich: Ultrafiltration vs. Mikrofiltration

Im Vergleich zur Mikrofiltration bietet die Ultrafiltration aufgrund der feineren Membranporengröße einen deutlich höheren Schutz vor Mikroorganismen und feinen Partikeln. Während die Mikrofiltration ausreichen kann, um grobe Verunreinigungen zu entfernen, gewährleistet die Ultrafiltration ein höheres Sicherheitsniveau, insbesondere auch gegenüber Mikroplastik.

Kombination Ultrafiltration und Aktivkohle

Die Kombination von Ultrafiltration mit Aktivkohle-Monoblockfiltern, wie im IFP Ultra, stellt die perfekte Symbiose von hoher mechanischer Filtration und chemischer Adsorption dar. Während die Ultrafiltration feinste Partikel und Keime bis zu einer Größe von 0,02 Mikrometern zurückhält, entfernt die Aktivkohle chemische Verunreinigungen wie Chlor, Schwermetalle, Medikamentenrückstände, Pestizide, Herbizide und organische Substanzen, die den Geschmack und Geruch des Wassers sowie Ihre Gesundheit beeinträchtigen können. Diese Kombination bietet Ihnen also ein Höchstmaß an Sicherheit und ein hervorragendes Geschmackserlebnis.

Umweltauswirkungen von Wasserfiltern

Wasserfilter haben weitreichende positive Umweltauswirkungen, die nicht nur die Wasserqualität betreffen, sondern auch den ökologischen Fußabdruck reduzieren. Durch den Einsatz von Wasserfiltern wie dem IFP Ultra von Carbonit Wasserfilter wird der Bedarf an abgefülltem Mineralwasser deutlich reduziert. Dies reduziert die Menge an Kunststoffabfällen und die Emissionen, die durch den Transport von abgefülltem Wasser entstehen. Darüber hinaus sind die Filterkartuschen von Carbonit umweltfreundlich gestaltet und können nach Gebrauch recycelt werden. Durch die lange Lebensdauer der Filterkartuschen werden Ressourcenverbrauch und Abfall weiter minimiert. Auch bei der Produktion setzt Carbonit auf energieeffiziente Prozesse und nachhaltige Materialien, was die Ökobilanz des gesamten Produkts weiter optimiert. Mit der Wahl eines hochwertigen Wasserfilters leisten Sie also nicht nur einen Beitrag zu Ihrer eigenen Gesundheit, sondern auch aktiv zum Umwelt- und Klimaschutz.

Carbonit Wasserfilter: Innovation und Qualität aus Deutschland

Carbonit ist bekannt für seine Innovationskraft und die Entwicklung patentierter Membranfilter, die in Kombination mit der Aktivkohle-Technologie eine hervorragende Filterleistung bieten. Durch kontinuierliche Forschung und Entwicklung setzt Carbonit immer wieder neue Maßstäbe in der Wasserfiltration und bietet seinen Kunden zuverlässige und nachhaltige Lösungen für sauberes Trinkwasser.

Nur angemeldete Benutzer können Fragen stellen. Bitte Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Kundenkonto.
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account

Inhalt

Carbonit Filterpatrone IFP Ultra, Wasserdurchfluss ca. 1,8 - 2,3 Liter pro Minute bei 4 Bar Leitungsdruck, Filterfeinheit Aktivkohleblock 5 μm, Ultrafiltrationsmembran 0,02 μm

Zutaten

Lieferumfang: Patrone mit Flachdichtung hygienisch in Folie eingeschrumpft, verpackt im bedruckten Einzelkarton

Anwendung

Filterkartusche für alle Carbonit SanUno-, Vario- und Duo-Filtergeräte. Die Filterpatrone sollte nach 6 Monaten (entsprechend der DIN EN 806-5, Anhang A) gewechselt werden. Innnerhalb der 6 Monate können 5.000 Liter Wasser gefiltert werden. Ein früherer Wechsel kann jedoch erforderlich sein, wenn der Wasserdurchfluss spürbar reduziert ist. Dies ist kein Mangel des verwendeten Filters, sondern ein Hinweis auf vermehrtes Auftreten von feinen Partikeln im ungefilterten Wasser. 

Die IFP Ultra mit seiner sehr feine Ultrafiltrationsmembran filtert auch feinste Mikropartikel bis zu einer Größe von 0,02 µm. Führt dies zu einer schnellen Durchflussreduzierung empfiehlt sich eine Vorfilterung mit zum Beispiel einem Textilfilter VFS 09/001 (1 µm).