Leber-Kraft 4 (Gilbweiderich) Konzentrat

Menge: 100 ml

Sanft, aber nachhaltig: Löst Ablagerungen in der Gallenblase und rundet jede Leberreinigung perfekt ab

  • Leber-Kraft 4 ist Bestandteil des Wellnest Leber-Kraft Vital Pakets
  • In der TCM hat sich Gilbweiderich einen Namen als Leberkraut gemacht
  • Blutstillend: Zur Versorgung kleinerer Wunden im Mund-Rachen-Raum
24,90 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Artikelnummer
1064
Lieferzeit
1-2 Tage
249,00 € / 1 l

Bei Leber- und Verdauungsbeschwerden wie gestörter Fettverdauung und Fettleber

Die Heilpflanze Gilbweiderich ist in der hiesigen Kräutermedizin etwas in Vergessenheit geraten. Doch in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) wird Gilbweiderich bis heute als Leberkraut geschätzt, da es feste Ablagerungen in der Gallenblase löst und zugleich die Lösungsprozesse aufrechterhält.

Aufgrund dessen ist Gilbweiderich zusammen mit Chinesischem Enzian, Bupleurum (Chinesisches Hasenohr), Kurkuma und Coptis (Chinesischer Goldfaden) Bestandteil des Wellnest Leber-Kraft Vital Pakets . Dieses bildet die Grundlage der Leber-Kraft Vitalkur , die an vierter Position im Wellnest 5 Schritte Programm steht. Die Tinktur kann auch solo zur Stärkung des Leberstoffwechsel eingenommen werden.

Aufgrund seiner blutstillenden Fähigkeiten eignet sich Gilbweiderich perfekt, kleinere Entzündungen im Mund- und Rachenraum zu behandeln: Einfach wie Neembaum-Konzentrat  mit Wasser verdünnen und gurgeln.

  • Gilbweiderich was ist das?
    Der Gewöhnliche Gilbweiderich (Lysimachia vulgaris) ist eine sommergrüne, ausdauernde krautige Pflanze mit aufrechtem, im oberen Bereich verzweigten und leicht behaarten Stängel sowie goldgelber Krone und großen, eiförmigen Blättern. Sie gehört zur Familie der Primelgewächse (Primulaceae) und erreicht Wuchshöhen von bis zu 150 Zentimetern. Im Volksmund ist das Wildkraut auch als Gemeiner Felberich bekannt. Es findet sich vor allem in den gemäßigten Zonen Eurasiens, bevorzugt an feuchten Standorten wie Bachsäumen, Feuchtwiesen, Gräben und Sumpfgebüschen, aber auch auf lichten Waldstellen und in Kalk- und Trockengebieten. Die Hauptblütezeit ist von Juni bis August.
  • Ist der Gilbweiderich giftig?
    Nein. Obwohl der Gilbweiderich in der Küche kaum bekannt ist, können Sie die leicht nach Sauerampfer schmeckenden Blätter und Blüten des Wildkrauts unbesorgt roh verzehren. Im April und Mai empfehlen sich die jungen, erfrischend-säuerlichen Blätter – zusammen mit anderen Wildkräutern – für Salate, Smoothies, Suppen und Gemüsegerichte sowie zur Herstellung von Kräuterquark und -butter. Mit zunehmendem Alter werden die Blätter immer herber. Die im Sommer verfügbaren Blüten eignen sich für würzige Brotaufstriche, Rohkostspeisen und Salate.

    Vorsicht: Für das ungeübte Auge kann eine Verwechslungsgefahr zwischen dem giftigen Punktierten Gilbweiderich und dem essbaren Gewöhnlichen Gilbweiderich bestehen. Neben der Behaarung, Form des Blütenstandes und Farbgebung der Kelche ist die gepunktete Blattunterseite der Giftpflanze ein eindeutiges Unterscheidungsmerkmal – der Gewöhnliche Gilbweiderich hat punktlose Blätter.
  • Für was ist Gilbweiderich gut?
    In der europäischen Pflanzenheilkunde wird der Gewöhnliche Gilbweiderich für seine adstringierende, antibakterielle, auswurffördernde, entzündungshemmende und wundheilende Wirkung geschätzt. Bewährte Anwendungen für das Heilkraut sind Durchfall, Magen-Darm-Probleme und Beschwerden im Mund-, Nasen- und Rachenraum, insbesondere Bronchitis und Husten sowie Zahnfleischentzündungen und -bluten. Die Volksmedizin empfiehlt die Pflanze zudem bei Rheuma. In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) genießt der Gilbweiderich einen Ruf als „Leberheilkraut“ und kommt bei Verdauungsbeschwerden wie Fettleber und gestörter Fettverdauung zum Einsatz. Allerdings werden in China nicht die Blätter und Blüten, sondern die Wurzeln phytotherapeutisch genutzt.

Nahrungsergänzungsmittel ersetzen weder eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung noch eine gesunde Lebensweise. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. In der Schwangerschaft und Stillzeit nur in Rücksprache mit dem Arzt einnehmen. Außerhalb der Reichweite von Kindern sowie trocken, licht- und wärmegeschützt lagern. Nach Verbrauch das leere Behältnis bitte dem Wertstoffkreislauf zuführen.

Von Haus aus naturrein: Wellnest Kräuterbitter Konzentrate (Herbazeutika) basieren auf ausgesuchten, naturheilkundlich bewährten Pflanzenrohstoffen aus überwiegend biologischem Anbau bzw. schonender Wildsammlung und werden in Deutschland mazeriert. Die Mazeration ist ein traditionelles Extraktionsverfahren, das durch Auslaugung ganzheitliche Auszüge des gesamten pflanzlichen Wirkstoffspektrums ermöglicht. Herbazeutika sind frei von synthetischen Zusatzstoffen, Hefe, Gluten, Zucker, Mais, Weizen sowie künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen. Für Veganer geeignet.

Dosierung Pflanzenextrakte: Für Pflanzenextrakte gibt es keine standardisierte Dosierung, wir sprechen lediglich Empfehlungen aus. Passen Sie die Einnahme ggf. Ihrem Naturell (Größe, Gewicht, Alter, Sensitivität) an. Achtung: Pflanzenextrakte sind nicht zur Heilung von Krankheiten geeignet – beachten Sie die Grenzen der Selbstbehandlung und nehmen Sie bei Krankheitssymptomen professionelle medizinische bzw. naturheilkundliche Hilfe in Anspruch. Gerne empfehlen wir Ihnen erfahrene Therapeuten in Ihrer Nähe.

Wir sind für Sie da: Sie wünschen vertiefende Informationen oder eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns an, das Wellnest-Expertenteam ist gerne für Sie da! In Deutschland erreichen Sie uns werktags von 9 bis 16.30 Uhr unter der kostenfreien Service-Nummer 0800 401 35 60 (Festnetz).

Ihre Meinung ist gefragt: Gefallen Ihnen unsere Produkte, finden Sie die Informationen verständlich, fehlt etwas im Angebot? Nehmen Sie sich kurz Zeit für ein ehrliches Feedback – denn von Ihren Kommentaren und Bewertungen profitiert unser Service!

Als Partner von Therapeuten, Heilpraktikern, Ärzten und Zahnärzten nimmt Wellnest an einem ständigem Wissensaustausch teil und kann so permanent Erfahrungen vergleichen sowie von Behandlungserfolgen der Experten-Gemeinschaft profitieren. Durch den Kundenkontakt ist das Wellnest-Expertenteam täglich gefordert, die Angebotsqualität zu überprüfen und Feedback in zukünftige Leistungen einzubinden. Deshalb bietet Wellnest nur hochwertige Produkte, die sich nach intensiver Evaluation als sinnvoll erwiesen haben!

Sie haben noch keine Fragen eingereicht.
Nur angemeldete Benutzer können Fragen stellen. Bitte Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Kundenkonto.
Eigene Bewertung schreiben
Nur registrierte Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte melden Sie sich an or erstellen Sie einen Account

Qualitätsmerkmale

Direkt vom Hersteller

Hergestellt in Deutschland

Vegan

Ohne Konservierungs-stoffe

Ohne Geschmacks-verstärker

100% natürliche Zutaten

Inhalt

100 ml Wellnest Leber-Kraft 4 (Gilbweiderich) Konzentrat

Zutaten

Kräuterbitter Konzentrat aus Auszügen von Gilbweiderich, Alkohol 32 % Vol.

Anwendung

Zur Nacht einen Messbecher (oder zwei Verschlusskappen) mit ausreichend Wasser. Der beiliegende Messbecher entspricht 5 ml. Vor Gebrauch schütteln. Bei der Leber-Kraft Vitalkur gilt der beiliegende tagesgenaue Einnahmeplan.