Ingwer
Ingwer (Zingiber officinale)
Herbarium

Ingwer

Zingiber officinale

2018 war der Ingwer (Zingiber officinale) in Deutschland die „Heilpflanze des Jahres“. Das tropische und subtropische Ingwergewächs (Zingiberaceae) ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die mit ihren schilfartigen Laubblättern Wuchshöhen zwischen 50 und 150 cm erreicht. Allerdings wird nur der unterirdische Hauptspross des Ingwers als Küchengewürz oder Arznei verwendet.

Beim Ingwerwurzelstock handelt es sich um ein verzweigtes, horizontal in der Erde wachsendes Rhizom. Es ist innen gelblich, riecht sehr aromatisch und schmeckt brennend scharf und würzig. Wesentliche Bestandteile des Ingwers sind ätherische Öle, Harzsäuren, ein neutrales Harz sowie die scharf aromatische Substanz Gingerol. Diese werden durch weitere Scharfstoffe, zahlreiche Mineralstoffe (u.a. Calcium, Eisen, Magnesium) sowie appetit- und kreislaufanregende, magenstärkende und verdauungsfördernde Stoffe ergänzt. Dabei sind es insbesondere die ätherischen Öle und Scharfstoffanteile, denen man neben antioxidativen, entzündungshemmenden sowie Brechreiz und Übelkeit unterdrückenden Wirkungen anregende Effekte auf die Darmfunktion und Magensaft-, Speichel- und Gallebildung zuspricht.

Wissenschaftlich belegt sind die antibiotische und immunstimulierende Wirkung des Ingwers. Nachweislich wirksam ist Ingwer zudem bei der Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden, worunter auch die Vorbeugung von Reisekrankheit fällt. Passend dazu zeigten kontrollierte klinische Studien, dass Ingwer ein wirksames Mittel gegen jede Form von Übelkeit sein kann. In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) kommen Zubereitungen aus dem Ingwerwurzelstock bei Erkältungen, Muskelschmerzen und Rheuma zum Einsatz.

Wirkungen

antibakteriell, antioxidativ, brechreizunterdrückend, entzündungshemmend, gallefördernd, immunstimulierend, magensaftanregend, speichelanregend, verdauungsfördernd

Anwendungen

Appetitlosigkeit, Blähungen, Durchfall, Entzündliche Hauterkrankungen, Entzündungen, Erbrechen, Gliederschmerzen, Herpes, Immunschwäche, Magen-Darm-Beschwerden, Reise- und Seekrankheit, Rheuma, Schmerzen, TCM, Verdauungsbeschwerden, Völlegefühl

Enthalten in