Pflanzen

Pflanzliche Antibiotika – welche Vorteile haben sie gegenüber synthetischen Wirkstoffen?

Pflanzliche Antibiotika – welche Vorteile haben sie gegenüber synthetischen Wirkstoffen?

Antibiotika werden zu häufig eingesetzt. Dabei können sie Nebenwirkungen haben, das Immunsystem schwächen und Resistenzen verursachen, so dass sie irgendwann nicht mehr wirken. Oft geht es auch mit pflanzlichen Alternativen: Viele Heilpflanzen wirken gegen Bakterien, Viren, Pilze und multiresistente Erreger. Als natürlicher Medikamentenersatz helfen sie bei zahlreichen Erkrankungen. Sanft und ganzheitlich.

So wirkt CBD im Körper: Die pharmakologischen Effekte hanfhaltiger Nahrungsergänzungen

So wirkt CBD im Körper: Die pharmakologischen Effekte hanfhaltiger Nahrungsergänzungen

Die Nachfrage nach Cannabidiol wächst, auch im Wellnest Onlineshop sind hochwertige CBD-Produkte erhältlich. Dank dem breiten Wirkungsspektrum bietet der aus Hanf gewonnene Pflanzenstoff viele präventive und komplementäre Einsatzmöglichkeiten von A wie Appetitförderung bis Z wie Zellschutz. Abhängig von weiteren Zutaten können die Wirkungen ganz unterschiedlich sein. Das macht CBD zum multitalentierten Allrounder unter den Nahrungsergänzungen.

Die Nase frei – und wieder durchatmen! So helfen Pflanzen bei Allergien

Die Nase frei – und wieder durchatmen! So helfen Pflanzen bei Allergien

Rund ein Drittel der Bevölkerung hat eine Allergie. Tendenz steigend: Epidemiologische Studien zeigen, dass die Neigung zu allergischen Erkrankungen beständig zunimmt. So haben sich die Heuschnupfen-Zahlen in den 10er-Jahren verdoppelt. Weil solche Immunreaktionen die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit stark beeinträchtigen können, greifen Betroffene vermehrt zu pflanzlichen Mitteln. Wie diese wirken, lesen Sie hier.

  • 1 von 2