sicher bezahlen

Kostenloser Versand (D) ab € 50.- | Schnelle Lieferung in 1-2 Tagen mit DHL | Kostenfreie Experten-Hotline (D) 0800 401 35 60

100 vegetarische Tabletten Eisenfumarat à 40 mg

Eisenfumarat 40mg (100 Veggie-Tabs)

Gleicht einen erhöhten Eisenbedarf aus und fördert die Nährstoffaufnahme im Darm

  • Eisen ist für die Blutbildung und den Sauerstofftransport notwendig
  • Eisenfumarat enthält nur zweiwertiges Eisen und ist daher hoch bioverfügbar
  • Sehr bekömmlich und vor allem für Frauen/Schwangere und Vegetarier empfehlenswert
14,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten (Versandgewicht 0,06 kg)

Lieferzeit: 1-2 Tage

Artikelnummer:1251

Eisen ist wesentlich an der Bildung des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin und dem Transport und der Speicherung von Sauerstoff im Blut beteiligt. Zudem ist Eisen ein Bestandteil wichtiger Enzymgruppen und so in den Energiestoffwechsel und die Regulierung von Sauerstoffradikalen und Peroxiden eingebunden. Rund zwei Drittel des Körperbestandes an Eisen sind im Hämoglobin gebunden, ein weiteres Fünftel befindet sich in den Eisenspeichern, vor allem dem Ferritin.

Ziel der Zufuhr von Eisensupplementen ist es, diese Ferritin-Speicher wieder aufzufüllen.

Dafür ist Eisenfumarat sehr gut geeignet. Warum? Weil die gelingende Eisenaufnahme im Körper von der Bioverfügbarkeit des zugeführten Eisens abhängt. Biochemisch wird zwischen zwei- und dreiwertigem Eisen unterschieden. Die höhere Bioverfügbarkeit mit 15-35 % besitzt zweiwertiges Eisen. Leider kommt dieses in der Natur nur als Bestandteil in Fleisch und Fisch vor. Dreiwertiges Eisen, das sowohl in tierischen als auch pflanzlichen Lebensmitteln enthalten ist, hat lediglich eine Bioverfügbarkeit von 2-20 %. Aus diesem Grund basieren hochwertige Eisensupplemente wie unser Eisenfumarat auf zweiwertigem Eisen, das damit hoch bioverfügbar ist. Hinzu kommt, dass die Mineralstoffverbindung Eisenfumarat nicht nur sehr verträglich ist, sondern auch die Nährstoffaufnahme im Darm optimal unterstützt. 

Perfekt: Eisenfumarat basiert auf zweiwertigem, hoch bioverfügbaren Eisen

Appetitlosigkeit, Schäden in den Fingernägeln, Risse in den Mundwinkeln, brüchiges Haar, spröde Haut oder rasche Ermüdbarkeit können auf einen gestörten Eisenhaushalt hinweisen. Mangelerscheinungen sind meist mit Blutarmut, Schwermetall- und Aluminiumvergiftungen, chronischer Müdigkeit, starken Menstruationsblutungen und Bewegungsdrang in den Beinen („Restless-legs-Syndrom“) verbunden. Auch einseitige Diäten oder Schwangerschaften stehen in Verbindung zu Eisenmangel. In der Schwangerschaft beugt Eisenfumarat der Blutarmut vor und fördert so die Vitalstoff- und Sauerstoffversorgung des Kindes. Auch für Vegetarier kann die Zufuhr von Eisenfumarat sinnvoll sein, da sie – wie oben beschrieben – nur dreiwertiges, und damit weniger bioverfügbares Eisen zu sich nehmen, und entsprechend einen größeren Bedarf haben.

Inhalt:
100 vegetarische Tabletten Eisenfumarat à 40 mg
Anwendung:
Täglich 1 Tablette mit 200 ml stillem Wasser oder Orangensaft
Zutaten:
1 Tablette enthält 122 mg Eisenfumarat (= 40 mg Eisen) | Akazienextrakt (Stabilisator), Calciumphosphat (Festigungsmittel), Cellulose (Festigungsmittel), Magnesiumsalze von Speisefettsäuren (Trennmittel)

Nahrungsergänzungsmittel: Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Nährstoffe Pro Tablette (= Tagesdosis) NRV*
Eisen 40 mg 285,71 %

* Prozentsatz der Nährstoffbezugswerte (Nutrient Reference Values) nach Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

Einnahmeempfehlung:

Eisenpräparate sollten möglichst nüchtern, ungefähr eine Stunde vor dem Frühstück eingenommen werden. Der Körper kann auf diese Weise am meisten davon aufnehmen. Wird Eisen zu einer anderen Tageszeit eingenommen, sollte zur letzten Mahlzeit ein Abstand von mindestens zwei Stunden eingehalten werden. Bis zur darauffolgenden Mahlzeit sollte noch mindestens eine Stunde vergehen. Verschiedene Nahrungsmittel können die Aufnahme von Eisen beeinträchtigen. Es ist empfehlenswert Eisen beispielsweise mit Orangensaft oder einer anderen Vitamin-C-haltigen Flüssigkeit einzunehmen. Alternativ kann Eisen auch zusammen mit einem Vitamin C Präparat eingenommen werden. Das verbessert die Aufnahme dieses Spurenelements deutlich.

Diese Lebensmittel können die Eisenaufnahme behindern:

Schwarzer und grüner Tee, Kaffee, Milch, Colagetränke und andere phosphathaltige Lebensmittel (zum Beispiel Schmelzkäse), Rhabarber, Spinat, Rote Bete und andere oxalsäurereiche Nahrungsmittel, Getreide, Reis, Soja und andere Phytinsäure-Quellen.
Diese Lebensmittel sollten möglichst nicht zusammen mit Eisenpräparaten konsumiert werden.

Tipp: Weiterführende Informationen zu Nährstoffbezugswerten und dem Konzept der „empfohlenen Tagesdosis“ finden sich hier.

Allgemeine Hinweise: Der Verkauf von Fremdpräparaten im Wellnest-Shop erfolgt rein unter qualitativen Gesichtspunkten und ist völlig herstellerunabhängig: Alle Produkte sind optimal auf Verbraucher-Bedürfnisse zugeschnitten, einfach anzuwenden, gut verträglich und mit positiven Wirkerfahrungen verbunden. Nahrungsergänzungsmittel sind nicht zur Heilung von Krankheiten geeignet – beachten Sie die Grenzen der Selbstbehandlung und nehmen Sie bei Krankheitssymptomen professionelle medizinische bzw. naturheilkundliche Hilfe in Anspruch. Gerne empfehlen wir Ihnen erfahrene Therapeuten in Ihrer Nähe.

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Ihre Fragen:

Bislang wurden noch keine Fragen zu diesem Produkt gestellt.

Please login to your account to post a question

Passende Produkte