Pfingstrose, Rote und Weiße
Pfingstrose, Rote und Weiße (Paeonia officinalis)
Herbarium

Pfingstrose, Rote und Weiße

Paeonia officinalis

Heute ist die Pfingstrose (Paeonia officinalis) eine beliebte Gartenblume. In der Antike und im Mittelalter war die Pfingstrose allerdings ein geschätztes Heilmittel, zum Beispiel gegen Epilepsie und Gicht, was ihr den Namen Gichtrose einbrachte. Bei uns ist die Pfingstrose keine offiziell anerkannte Heilpflanze, und in den europäischen Kräuterbüchern sucht man sie meist vergeblich. Dafür nimmt sie in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) eine zentrale Stellung ein. Dort schreibt man der Blume entzündungshemmende, krampflösende und schmerzlösende Wirkungen zu.

Von der Pfingstrose können die Blütenblätter und Wurzeln verwendet werden. Meist sind es die getrockneten Wurzeln der roten und weißen Pfingstrose, die in der chinesischen Kräuterheilkunde in Form von Chips oder als Pulver zum therapeutischen Einsatz kommen. Beide Arten wirken besonders auf die Funktionskreise von Milz und Leber. Die rote Variante wird bei gynäkologischen Störungen und Bauchschmerzen verwendet. Ihr weißes Pendant setzt man bei Menstruations- und Kopfschmerzen, Krämpfen, Bluthochdruck und Entzündungen ein.

Das deckt sich mit naturheilkundigen Empfehlungen europäischer Pflanzengelehrter. Sie weisen der Pfingstrose allgemein krampflösende und beruhigende Eigenschaften zu und empfehlen die Pflanze bei immunologischen Störungen wie Allergien, Autoimmunerkrankungen, Entzündungen und Rheuma sowie Hormonstörungen, Krämpfen und Nervenleiden. Wichtig: Die Pflanze enthält neben ätherischen Ölen, Gerbstoffen und Harz auch schwach wirkende Giftstoffe wie das Alkaloid Paeonin. Sie ist daher nicht zur Selbstmedikation geeignet.

Wirkungen

antiallergisch, beruhigend, blutungsstillend, krampflösend, menstruationsfördernd, schmerzlindernd, temperatursenkend

Anwendungen

Allergien, Arthritis, Entzündliche Hauterkrankungen, Entzündungen, Gicht, Herz-Kreislauf-Prävention, Koliken und Krämpfe, Magen-Darm-Beschwerden, Menstruationsbeschwerden, Nervosität und Unruhe, Rheuma, TCM, Wechseljahresbeschwerden

Enthalten in