Gesundheit

Ob zur Prävention, Gesunderhaltung und Rekonvaleszenz, für die Entsäuerung, Entschlackung und Entgiftung oder für begleitende und alternative Therapien – unser Angebot macht es Ihnen einfach, Verantwortung für Ihre Gesundheit zu übernehmen.

Lesen Sie mehr

Ohne Gesundheit ist alles nichts: Kräutertinkturen, Pflanzenextrakte und Vitalstoffe für Ihr Wohlbefinden

Handelt es sich bei Blähungen, Schlafstörungen, Hautproblemen oder Verspannungen um Krankheiten? Und damit Gründe, den Arzt aufzusuchen? Es sind auf jeden Fall Beschwerden, die eine klare Botschaft senden: Nehmen Sie die Verantwortung für Ihre Gesundheit und das Wohlbefinden in die eigenen Hände!

Das ganzheitlich orientierte Nahrungsergänzungsangebot im Wellnest Onlineshop ist dabei genau das Richtige für Sie. Unsere Kräuterkonzentrate, Pflanzenextrakte und Vitalstoffe eignen sich optimal für:

  1. Prävention, Gesunderhaltung und Rekonvaleszenz. Mit anderen Worten: Maßnahmen zur Steigerung der Lebensqualität.
  2. Vor- und Nachsorge von Beschwerden, die sich auf Übersäuerungen, Verschlackungen und Vergiftungen zurückführen lassen.
  3. Begleitende oder alternative Therapien „klassischer“ Erkrankungen. Hierbei stehen die Anregung der Selbstheilungskräfte und Stärkung der Regelkreise im Mittelpunkt.

Die Grenzen sind natürlich fließend. Doch auf eines können Sie sich verlassen: Alle Produkte im Wellnest Onlineshop sind optimal auf Verbraucherbedürfnisse zugeschnitten, einfach anzuwenden, gut verträglich und mit positiven Wirkerfahrungen verbunden.

Prävention ist einfacher als Heilen. In Fragen der Gesundheit zahlt sich Eigenverantwortung aus

Sodbrennen, Durchblutungsstörungen, Einschlafprobleme oder akute Infekte sind Beschwerden, die das Wohlbefinden stark beeinträchtigen können. Dann scheinen Medikamente eine gute Lösung zu sein: Symptome und Schmerzen verschwinden im Nu.

Aber: Abgeschlagenheit, Blasenentzündungen, Hautkrankheiten, Unverträglichkeiten, Verdauungsschwierigkeiten und dergleichen lassen sich auch als Kommunikationsangebote Ihres Körpers verstehen: er möchte Aufmerksamkeit von Ihnen. Wenn Sie Beschwerden medikamentös unterdrücken, kommt keine Unterhaltung zustande. Die Folgen sind bekannt: Wird ein unausgesprochenes Problem auf die lange Bank geschoben, explodiert meist irgendwann einer der Beteiligten … Demnach ist es cleverer, anstatt mit Chemie durch wohlüberlegte natürliche Maßnahmen die Leistungsfähigkeit des Körpers rechtzeitig von Grund auf zu verbessern. Wie heißt es doch so schön? Prävention ist die beste Krankenversicherung!

Natürliche Faktoren zur Förderung des Wohlbefindens:

  • Basische Ernährung: Eine naturbelassene, vitalstoffreiche, pflanzenbasierte und basenüberschüssige Ernährungsweise ist die Standsäule Ihrer Gesundheit.
  • Auf Säurebildner verzichten: Meiden Sie industriell stark verarbeitete Nahrungsmittel, Fertiggerichte, Zucker, Fleisch- und Wurstwaren, Milchprodukte, herkömmliche Back- und Teigwaren, Softdrinks, Säfte und kohlensäurehaltiges Mineralwasser. Ebenso Jodsalz und Gewürzmischungen mit Geschmacksverstärkern.
  • Die Dosis macht das Gift: Alkohol und Koffein bitte nur in Maßen. Der Verzicht auf Nikotin schenkt durchschnittlich viele Lebensjahre. Medikamente nur in Notfällen, auf Erkältungsmittel, Schlaf- und Kopfschmerztabletten weitgehend verzichten.
  • Bewegung und Sport: Für regelmäßige körperliche Bewegung gibt es keinen Gesundheitsersatz. Sie müssen nicht zum Leistungssportler werden, mit maßvollen sportlichen Betätigungen erreichen Sie oft mehr.
  • Ausreichend Flüssigkeit: Täglich mindestens zwei bis drei Liter stilles Wasser und Tee sind optimal.
  • Gewissenhafte Zahnhygiene: Abgesehen von Karies wirkt sich der Zustand von Zähnen und Zahnfleisch auf den gesamten Organismus aus.
  • Stressbewältigung: Je nach Bedarf und Zeit sind Entspannungsübungen, Sport und ein individuelles Schlafmanagement dazu geeignet, die Lebensqualität zu verbessern.
Das können wir für Ihre Prävention, Gesunderhaltung und Rekonvaleszenz tun:
Grundversorgung Vielen Menschen fällt es schwer, im Alltag die erforderliche Menge an Vitalstoffen zu sich zu nehmen, zum Beispiel durch frische grüne Smoothies. Dann können Supplemente dazu geeignet sein, die Versorgung mit Antioxidantien, Magnesium, Vitaminen usw. zu decken. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl hochwertiger Supplemente für jeden Tag.
Persönliche Nährstoffauswahl Manche Menschen plagen Gefäßprobleme, andere haben Gelenkschmerzen, die nächsten sind gestresst. Was alle verbindet, ist ein individueller Nährstoffbedarf. Das gilt insbesondere auch für Allergiker, Raucher und Rekonvaleszente. Zum Beispiel besteht nach Operationen und Unfällen ein hoher Vitalstoffbedarf.
Entsäuerung Übersäuerungen machen krank, sind aber ernährungsbedingt in der westlichen Welt weit verbreitet. Wir unterstützen Sie dabei, das Säure-Basen-Gleichgewicht mit basischen Mineralien und Basenbädern zu stabilisieren.
Trinkwasserfilter Setzen Sie zum Wohle Ihrer Gesundheit auf reinen Genuss. Dafür erhalten Sie bei uns Filtersysteme von Carbonit. Sie zeichnen sich eine zuverlässige Wirkung aus. Die Wirksamkeit der Filter ist TÜV-geprüft und wurde in zahlreichen Anwendungen bestätigt.
Beratung Das Wellnest-Team ist Teil einer Gesundheitsgemeinschaft aus Therapeuten, Heilpraktikern, Ärzten und Zahnärzten. So können wir von Behandlungserfolgen anderer Experten profitieren und Sie praxisnah, abgestimmt auf Ihre Lebenssituation, beraten. Gerne empfehlen wir Ihnen unabhängig von unserem Sortiment spezifische Hilfsangebote.

Neben den Klassikern Fehlernährung, Bewegungsmangel, Stress und Rauchen gibt es noch einen weiteren Faktor, der auf unsere Gesundheit einen – leider immer größer werdenden – Einfluss hat: die Vergiftung unserer Umwelt.

Schadstoffe wie zum Beispiel Mikroplastik, Pestizide oder Schwermetalle lassen sich nicht nur mit unspezifischen Symptomen wie Entzündungen, Erschöpfung, Hautproblemen, Kopfschmerzen, Rastlosigkeit oder auch Infektanfälligkeit in Verbindung bringen. Umweltgifte stehen zudem im Ruf, in Kombination mit Übersäuerungsfaktoren ein Auslöser für Autoimmunerkrankungen, Krebs und Zivilisationskrankheiten zu sein. Wer das Wohlergehen ernst nimmt, sollte höchsten Wert auf die Entsäuerung, Entschlackung und Entgiftung legen.

Ursachen- statt Symptomtherapie: Detox nach Plan löst viele Gesundheitsprobleme in Luft auf

Es lässt sich nicht mehr leugnen: Wir sind täglich zahlreichen Schadstoffen ausgesetzt. Mittlerweile wurde Mikroplastik sogar im menschlichen Stuhl nachgewiesen. Ob in der Luft, im Wasser oder in Nahrungsmitteln, sich alltäglichen Umweltgiften wie Feinstaub, Pestiziden oder Lösungsmitteln zu entziehen, ist unmöglich. Bleiben die Toxine dauerhaft im Körper, sind Zivilisationskrankheiten und degenerative Erkrankungen wahrscheinlich, dann Autoimmunerkrankungen und Krebs. Problematisch: Die Symptome sind anfangs unspezifisch und lassen sich nicht mit einer Vermüllung des Körpers in Verbindung bringen.

Mögliche Vergiftungssymptome:

  • Allergien
  • Chronische Müdigkeit
  • Darmentzündungen
  • Depressionen
  • Hautprobleme
  • Herzrhythmusstörungen
  • Migräne
  • Schlafstörungen
  • Schwindel
  • Unverträglichkeiten
  • Verdauungsschwierigkeiten

Werden solche Symptome ignoriert oder medikamentös stillgelegt, manifestieren sich die Beschwerden zu chronischen Erkrankungen. Daher ist es wichtig, die Ursachen zu beseitigen. Dafür eignet sich neben allgemein-präventiven Detox-Maßnahmen die zielgerichtete Reinigung und Vitalisierung der Entgiftungsorgane Darm, Leber und Nieren sowie die Ausleitung von Schadstoffen wie Umweltgiften und Schwermetallen.

So einfach, so wirksam: Die körpereigene Entgiftung präventiv fördern, bevor sich Beschwerden manifestieren

Der Körper reinigt sich automatisch rund um die Uhr. Für die Entgiftung sind die Gebärmutter, Haut, Leber und Galle, Lungen, Nieren und Blase sowie der Darm und das Lymphsystem verantwortlich. Die körpereigenen Detox-Leistungen können Sie konsequent fördern.

1. Basische Ernährung: Sie wollen bestmöglich entgiften? Dann setzten Sie auf basische, also nichttierische Lebensmittel wie Früchte, Gemüse, Salate und Kräuter, Nüsse, Mandeln und Samen, naturbelassene Öle, selbstgebackenes Brot, Buchweizen, Hirse und Quinoa. Umgekehrt meiden Sie die säurebildenden Fleisch-, Wurst- und Milchprodukte, ebenso Fertiggerichte, Zucker und Limonaden. Sie können sich eine vegane Ernährung nur schwer vorstellen? Dann greifen Sie zumindest auf qualitativ hochwertige Bio-Kost zurück.

2. Regelmäßige Reinigungen: Manche Toxine und Schlacken können nur mit bestimmten Reinigungsmethoden wie dem Heilfasten ausgeleitet werden. Da sich die Gifte unbemerkt einlagern, empfehlen sich regelmäßige Durchführungen. In diesem Kontext bieten sich auch Chlorella-Algen, das Naturmineral Zeolith, Wildpflanzen (Brennnessel, Goldrute usw.) und Süßgräser (Dinkel-, Gersten-, Weizengras) zur inneren Reinigung an.

3. Eingelagerte Säuren entfernen: Gewebe, Organe und Flüssigkeiten besitzen einen spezifischen pH-Wert, unter dem die jeweiligen Aufgaben perfekt ablaufen. Sinkt der pH-Wert in den sauren Bereich, geraten vor allem die Verdauungs- und Entgiftungsprozesse außer Kontrolle: Es stellen sich Störungen ein, die bei anhaltender Dauer von leichtem Unwohlsein in schwere Erkrankungen münden. Daher ist der Körper bestrebt, Übersäuerungen ausgleichen. Zur Unterstützung körpereigener Schutzstrategien empfiehlt es sich, das Säure-Basen-Gleichgewicht durch eine Entsäuerungskur mit leicht verwertbaren Mineralstoffen und Basenbädern zu stabilisieren. Tipp: Viel Trinken kurbelt die Entsäuerung an.

4. Entspannen, entschleunigen, bewegen: Schlafmangel und Stress sind ebenfalls starke Säurebildner. Zur Unterstützung Ihres Säure-Basen-Haushalts sollten Sie ausgiebige Erholungsphasen einlegen und jede Nacht mindestens sieben Stunden schlafen. Auch regelmäßige körperliche, dem individuellen Fitnessstand angepasste Betätigungen fördern die Ausscheidung von Säuren.

Zurück zur ursprünglichen Leistungskraft durch die Reinigung der Entgiftungsorgane und Ausleitung von Schadstoffen

Ihr Wohlbefinden wurde schon so in Mitleidenschaft gezogen, dass Präventionsmaßnahmen nicht mehr genügen? Wenn Sie Ihre Gesundheit durch exklusive Entgiftungskuren noch nachhaltiger fördern möchten, dann sind unsere bewährten Vitalkurpakete zur sanften inneren Reinigung von Darm, Leber und Gallenblase sowie Niere und Blase sowie zur Ausleitung von Schadstoffen wie Umweltgiften und Schwermetallen ideal. Was leisten die Kureinheiten? Sie stärken die Entgiftungsorgane und revitalisieren die Darmflora. Das regt den Körper zur Selbstheilung und Kräftigung des Immunsystems an. Im Zuge der Regeneration sammelt der Körper genug Energie, die über Jahre gezüchteten Beschwerden zu sanieren.

1. Darmreinigung: Der Darm kommt mit allem, was wir schlucken, in Berührung. Daher ist das Verdauungssystem täglich starken Belastungen ausgesetzt. Fehlernährung, Stress, Bewegungsmangel, Medikamente und Schadstoffe lösen Fäulnis- und Gärprozesse aus, schädliche Bakterien und Pilze nehmen überhand, die Allergiegefahr wächst, der Organismus wird anfällig für Infektionen, die Abwehrkraft des Körpers sinkt … Mit anderen Worten: Weil der Zustand der Darmflora über die Leistungsfähigkeit unseres Immunsystems entscheidet, ist eine Darmreinigung und -sanierung eine sinnvolle und ganzheitliche Initiative. Merke: Ein gesunder Darm steht für Vitalität, ein kranker Darm für chronische Beschwerden.

2. Leber und Gallenblase entlasten: Die Leber spielt im Stoffwechsel eine dominante Rolle, ist an lebenswichtigen Abläufen beteiligt und unser Entgiftungsorgan Nr. 1. Die Ernährungs- und Lebensweise der westlichen Welt überlastet die Leber häufig. Doch Ruhephasen sind für die Leber nicht vorgesehen. Vor allem Tagesmüdigkeit, aber auch Schlafstörungen Rückenschmerzen, gereizte Stimmungen, Verdauungsprobleme, Völlegefühle, Verstopfungen, ein hoher Cholesterinspiegel, Schmierdurchfälle, erhöhte Infektanfälligkeit und eine juckende Haut sind typische Merkmale beeinträchtigter Leberfunktionen. Die Reinigung der Leber und Gallenblase dient daher Leib und Leben.

3. Nieren und Blase stärken: Neben Leber und Darm sind die Nieren unsere wichtigsten Entgiftungs- und Ausleitorgane. Sie sollten deshalb stets in einem guten Zustand sein. Ist dieser nicht mehr gegeben, kommt es erst zur Einlagerung von Toxinen und dann zur schleichenden Selbstvergiftung, die sich in allerlei Beschwerden äußern kann. Risikofaktoren für Nierenprobleme sind insbesondere ungesunde Ernährungs- und Lebensgewohnheiten, daneben Medikamente, Bluthochdruck, Übergewicht, Diabetes, Gicht und eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme. Die Entschlackung der filigranen Strukturen und Membrane der Nieren fördert die vielfältigen Aufgaben des Organs und wirkt symptomatischen Störungen entgegen.

4. Ausleitung von Schadstoffen: Schwermetalle wie Quecksilber aus Amalgamfüllungen, Cadmium, Palladium, Blei oder Nickel sowie Arzneimittelrückstände, Weichmacher, Pestizide, Herbizide, Fungizide, Konservierungsstoffe oder andere Umweltgifte sind in unserem Alltag präsent. Naturheilkundige Experten sind sich einig, dass diese Schadstoffe häufig der Auslöser für chronische Erkrankungen sind. Zum Glück stellt die Natur diverse Pflanzen und Nährstoffe bereit, die sich zur Bindung und Ausleitung von unerwünschten Giften aus dem Körper eignen. Am bekanntesten sind diesbezüglich Chlorella-Algen.

So unterstützen wir Ihre persönliche Entschlackung und Entgiftung:
Detox mit System Beim Wellnest 5 Schritte Programm werden mit Kräuterkonzentraten, Pflanzenextrakten und basischen Mineralien zentrale Entgiftungsorgane gereinigt, wichtige Regelkreise gestärkt und die Regulationsfähigkeiten des Stoffwechsels belebt. Die Wiederherstellung des natürlichen Körpergleichgewichts führt vom Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts (1) über die Entlastung und Vitalisierung von Darm (2), Leber und Gallenblase (3) sowie Nieren und Blase (4) bis zur Ausleitung von Schadstoffen (5). So erfährt das Wohlbefinden eine nachhaltig-umfassende Stärkung. 
Vitalkuren Wellnest-Kurpakete bündeln naturheilkundig bewährte Produkte zur Entsäuerung und Mineralisierung sowie zur Reinigung der Entgiftungsorgane Darm, Leber und Gallenblase, Nieren und Blase. Wie bei einem Baukasten lassen sich die Präparate mit weiteren Angeboten aus unserem Sortiment zu individuellen Vitalkuren kombinieren. Vertrauen Sie unserer Erfahrung.
Punktuelle Anwendungen Von den bekannten „Schadstoffabsorbern“ Chlorella und Zeolith über die „Entgiftungspflanzen“ Bärlauch, Koriander und Mariendistel bis hin zum „Ausleitungskraut“ Goldrute halten wir zahlreiche Tinkturen und Extrakte  – viele davon aus eigener Herstellung – zur Reinigung und Vitalisierung zentraler Regelkreise und Entgiftungsorgane für Sie bereit.
Beratung Seit 2003 stehen die Entsäuerung, Entschlackung und Entgiftung in unserem Fokus. Nutzen Sie unser gewachsenes Informations- und Beratungsangebot. Bei großen gesundheitlichen Belastungen sollten die Maßnahmen von versierter Seite betreut werden – wir begleiten Sie gerne und empfehlen Ihnen geeignete Experten.

Nicht alle Krankheitssymptome lassen sich auf Verschlackungen, Übersäuerungen oder Vergiftungen zurückführen. Viele Gesundheitsprobleme sind zum Beispiel dem Alter und Geschlecht oder Viren und Bakterien geschuldet. Aber auch für diese Beschwerden finden Sie im Wellnest Onlineshop natürliche Wirkstoffe.

Begleitend oder alternativ: Mit Pflanzenkraft „klassische“ Beschwerden natürlich behandeln

Besonders in Notfällen möchte kein Patient mehr die Errungenschaften der Schulmedizin missen. Aber bei leichteren Beschwerden wie Sodbrennen, jahreszeitlich bedingten Verstimmungen oder Verdauungsproblemen, chronischen Krankheiten sowie PMS, Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden setzen immer mehr Menschen auf alternative Heilmethoden: Während 1970 die Alternativmedizin nur für ein Drittel der Bevölkerung in Frage kam, stehen ihr heute rund 60 Prozent der Deutschen offen gegenüber. Besonders beliebt sind die Naturheilkunde und pflanzliche Medikamente bzw. Nahrungsergänzungen wie unsere Kräuterkonzentrate.

Was ist die Alternativmedizin? Alternativmedizin ist der Sammelbegriff für rund 400 Heilmethoden, die eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin darstellen, in klassische Therapien integrierbar sind oder diese in Einzelfällen auch ersetzen können. Komplementärmedizin oder integrative Medizin sind bekannte Synonyme für die alternative Medizin.

Welche alternativen Heilmethoden gibt es? Die Alternativmedizin kennt grob drei Kategorien: Naturheilverfahren wie die Phytotherapie, erweiterte Methoden, zum Beispiel Yoga oder Autogenes Training, und ganz eigenständige Konzepte. Zu Letzteren zählen Ayurveda, traditionelle chinesische Medizin (TCM) und Homöopathie. Die Pflanzenheilkunde, Akupunktur und Homöopathie sind in Deutschland am meisten verbreitet.

Kann ich der alternativen Medizin vertrauen? Jeder wird Ihnen diese Frage anders beantworten. Viele alternative Heilmethoden sind umstritten, einige werden von der Schulmedizin anerkannt. Manche Krankenkassen zahlen für die Homöopathie, und dennoch steht sie stark in der Kritik. Abgesehen davon gibt es Methoden, die sich für bestimmte Beschwerden ganz besonders eignen wie Yoga für Rückenschmerzen oder Akupunktur für Migräne. Viele Therapieansätze, wie zum Beispiel die Magnetfeldtherapie („150-MHz-Befeldung“), sind wenig bekannt, da sie sehr günstig sind und zumindest für die Industrie kaum Profitpotential bieten.

Welches Angebot finde ich im Wellnest Onlineshop? Unser sorgfältig ausgebautes Sortiment zielt auf die Anregung der Selbstheilungskräfte und Stärkung der Regelkreise ab. Es basiert in erster Linie auf naturheilkundlich bewährten Pflanzen. Für viele ist die Wirksamkeit nachgewiesen. Die naturreinen Kräuterkonzentrate und Pflanzenextrakte, die wir unter dem Schlagwort Pflanzenkraft  vertreiben, werden durch exklusive Vitalstoffpräparate ergänzt. Sie besitzen mehrheitlich zertifizierte Bio-Qualität und sind optimal auf Nutzerbedürfnisse zugeschnitten, einfach anzuwenden, sehr verträglich und mit positiven Wirkerfahrungen verbunden.

Wie wir mit pflanzlichen Kräften Ihre Selbstheilungskräfte stärken: 
Praxiserprobt Unsere schlüssige, auf naturheilkundlich bewährten Pflanzen beruhende Produktkollektion zeichnet sich durch drei Merkmale aus: höchste Qualität, Wirksamkeit und Anwendungssicherheit.
Ganzheitliche Extraktion Für unsere Tinkturen verwenden wir Pflanzenrohstoffe aus biologischem Anbau bzw. schonender Wildsammlung. Die behutsame, von Hand durchgeführte Extraktion mit Bio-Alkohol ermöglicht Auszüge des gesamten pflanzlichen Wirkstoffspektrums und damit einen hohen Reichtum sekundärer Pflanzenstoffe und ätherischer Öle.
Know-how Ob Phytotherapie, TCM oder Ayurveda, Erkenntnisse von Hulda Clark oder Dietrich Klinghardt, in unsere Rezepturen und Angebote fließen fundierte Erfahrungen ein. Nutzbar gemachte Quellen sind zudem medizinische Studien und aktuelle pharmakologische Ergebnisse.
Für jeden Bedarf  Das Wellnest-Sortiment orientiert sich an gängigen Beschwerden. Viele der Tinkturen, Extrakte und Nährstoffe sind ergänzend in Form spezifischer Vitalkuren erhältlich, zum Beispiel für den Leber-, Herz-Kreislauf- und Gelenkschutz oder zur Entgiftung. Einnahmepläne und vertiefende Informationen (Online, Download, Broschüren) sorgen für Sicherheit.
Beratung Im täglichen Kundenkontakt ist das Wellnest-Team seit Jahren gefordert, das eigene Angebot zu überprüfen. Aufgrund dessen überzeugen wir nicht nur mit einer hohen Beratungskompetenz, sondern bieten ausschließlich Produkte ab, die sich nach intensiver Evaluation als wirksam erwiesen haben.

Stichwort Gesundheit: Die hier präsentierten Informationen sollen Sie bei der Förderung Ihres Wohlbefindens unterstützen. Sie ersetzen keine ärztliche Diagnose oder Therapie.