Anti-Aging

Ob Antioxidantien, sekundäre Pflanzenstoffe oder ätherische Öle – die exklusiven Anti-Aging-Vitalstoffe aus dem Wellnest-Onlineshop wirken auf ganz natürliche Weise unerwünschten Alterungsprozessen entgegen und erhalten so die geistige und körperliche Frische.

Lesen Sie mehr

Anti-Aging mit natürlichen Mitteln: Vitalstoffe zum Erhalt der Leistungsfähigkeit

Unsere Lebenserwartung nimmt zwar ständig zu, aber deshalb bleiben wir nicht automatisch länger leistungsfähig und gesund. Wer bis ins hohe Alter geistig und körperlich fit bleiben möchte, stellt besser frühzeitig die Anti-Aging-Weichen.

Anti-Aging summiert Maßnahmen, die Alterungsprozesse verlangsamen und die Lebensqualität auf möglichst hohem Niveau erhalten. Basis der Altersverhinderung ist eine ausgeglichene, mikronährstoffreiche Ernährung: Die konsequente Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Aminosäuren, essentiellen Fettsäuren und sekundären Pflanzenstoffen beugt Mangelerscheinungen und damit Krankheiten sowie unliebsamen Alterserscheinungen vor. Dabei kann es sinnvoll sein, auf präventiv oder therapeutisch wirksame Nahrungsergänzungen zurückzugreifen. Solche Anti-Aging-Präparate finden Sie auch in unserem Sortiment.

Anti-Aging heißt Prävention: Übernehmen Sie Verantwortung für Ihr Wohlbefinden

Anti-Aging ist kein geschützter, klar definierter Begriff. Da er sowohl in der Kosmetik als auch Medizin gebraucht wird, bündelt Anti-Aging ein Sammelsurium uneinheitlicher Produkte und Methoden. Gerade für den Nahrungsergänzungssektor ist das Versprechen typisch, schlappe Zellen wieder auf Vordermann bringen zu können. Davon distanzieren wir uns! Es steht außer Frage, dass sich der Alterungsprozess nicht rückgängig, sondern bestenfalls durch eine vorausschauende Lebensführung hinauszögern lässt. Diese antizipiert folgende Variablen:

  • Altern durch Gewohnheiten: Eine gesunde Ernährung und Normalgewicht, viel Bewegung, Rauchverzicht, mäßiger Alkoholkonsum, ausreichend Schlaf, regelmäßige Entspannung bzw. Vermeidung von Stress und eine positive Lebenseinstellung sind natürliche Anti-Aging-Faktoren.
  • Altern durch Umwelteinflüsse: Umweltverschmutzung und Schadstoffe sowie UV-Strahlung und Verkehrslärm haben negative Auswirkungen auf die Gesundheit und Lebenserwartung.
  • Biochemisches Altern: Freie Radikale, Abfallprodukte des Stoffwechsels, biologischer Stress und DNA-Mutationen setzen den Zellen sekündlich zu. Ein junger Körper ist potentiell gut in der Lage, Zellschäden zu reparieren, ein älterer Körper immer weniger. Dadurch verändert sich nicht nur das Hautbild, auch Organe können leichter versagen oder Tumore entstehen.

Leben bedeutet demnach nichts Anderes als Abnutzung. Unabhängig von Ihrer genetischen Ausstattung können Sie diesen Prozess durch zehn Anti-Aging-Faktoren verlangsamen und so für mehr Vitalität sorgen!

10 Anti-Aging-Faktoren für mehr Vitalität und ein langes Leben

1. Ausgewogene Ernährung: Eine vernünftige Mischung aus Makro- und Mikronährstoffen ist für den Erhalt Ihrer Gesundheit  elementar. Wenn Sie dabei auf eine pflanzliche und basenreiche Vollwertkost setzen, stärkt das Ihr Verdauungs- und Immunsystem und damit alle Lebensfunktionen optimal. Außerdem verhindern Sie so überflüssige Pfunde. Übergewicht zu vermeiden ist eine vorzügliche Anti-Aging-Maßnahme.

2. Genügend Trinken: Erwachsene sollten täglich 2 bis 3 l Flüssigkeit zu sich nehmen, am besten stilles (und gefiltertes) Wasser, Kräutertee und Fruchtschorle. Die Flüssigkeitszufuhr ist wichtig für die Zellfunktionalität und Nährstoffversorgung, den Blutfluss sowie die Gehirnleistungen und Konzentrationsfähigkeit.

3. Aktiv sein: Die beste Methode, um fit zu bleiben, ist regelmäßiger Ausdauersport. Er stärkt das Immun- und Herz-Kreislauf-System, reduziert Stress und beugt Übergewicht, Osteoporose und Diabetes vor. Wer nicht mehr ganz so sportlich ist, behilft sich mit Spaziergängen, Radtouren und dergleichen – jede Art körperlicher Bewegung fördert das Wohlbefinden, solange sie regelmäßig und einigermaßen ausdauernd durchgeführt wird.

4. Genussgifte vermeiden: Tabak und Alkohol machen abhängig, schaden der Gesundheit und verkürzen – zumindest statistisch – das Leben deutlich.

5. Ausreichend Schlafen: Neben Essen und Trinken ist Schlafen für das Wohlbefinden unverzichtbar. Während Ihr Stoffwechsel in den Ruhemodus schaltet, kommen die Reparaturmechanismen in Gang. Die Verdauung, das Gehirn sowie das Immun-, Herz-Kreislauf- und Nervensystem sind zur Regeneration auf Schlaf angewiesen. Kurz: Erholsamer Schlaf  ist pures Anti-Aging.

6. Für Entspannung sorgen: Denken Sie positiv! Negativer Stress und psychische Belastungen zehren aus und können zu ernsten Erkrankungen wie dem Born-out führen. Yoga, autogenes Training, Meditation und andere Entspannungstechniken wie zum Beispiel auch Lesen oder Wandern sorgen für mehr Gelassenheit und Ausgeglichenheit.

7. Positive Lebenseinstellung: Ausgeglichene, offene, flexible und lebensbejahende Menschen verfügen über angemessene psychische Bewältigungsstrategien und setzen sich weniger Stress aus. Das schont die Abwehrkräfte. Anders ausgedrückt: Negatives Denken kann indirekt das Leben verkürzen.

8. Erfüllte Beziehungen: Ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität und das Wohlbefinden sind lebendige zwischenmenschliche Beziehungen.

9. Graue Zellen trainieren: Wer sein Gehirn nicht auf Trab hält, baut automatisch ab – wie die Muskulatur will auch das Gehirn ein Leben lang beschäftigt sein. Neue Hobbys und Bekanntschaften können ebenso wie Gedächtnisübungen die Leistungsfähigkeit im Alter erhalten und Abbauerscheinungen wie Demenz entgegenwirken.

10. Frische Luft: Sich in der Natur aufzuhalten, stärkt Ihre Lebensgeister und Abwehrkräfte. Außerdem bekommen Sie mehr Sonnenlicht ab, was gut für die Stimmung und wichtig für die Produktion von Vitamin D ist.

Zur „Altersvorsorge“: Ausgesuchte Vitalstoffe mit ausgezeichnetem Anti-Aging-Potenzial

Eine gesunde Ernährung, genügend Flüssigkeit, ausreichend Schlaf und Entspannung sowie Ausdauersport und Bewegung – durch die Art Ihrer Lebensführung können Sie sehr viel für die Regeneration des Körpers und damit Ihre „Altersvorsorge“ tun. Wenn Sie darüber hinaus Ihre Erhaltungs- und Selbstheilungskräfte noch optimieren möchten, raten wir Ihnen zu speziellen Nahrungsergänzungen. Im Wellnest Onlineshop finden Sie exklusive Präparate, die reich an Antioxidantien, sekundären Pflanzenstoffen und anderen Vitalstoffen sind und sich durch ein bemerkenswertes Anti-Aging-Potenzial auszeichnen.

Sekundäre Pflanzenstoffe und ätherische Öle zum Schutz vor Zellveränderungen

Es gibt zwei Bücher, die genau darlegen, dass es (1) einen Zusammenhang zwischen Ernährung und Krebs gibt und (2) der Verzehr bestimmter Obst- und Gemüsesorten das Krebsrisiko reduziert: „Krebszellen mögen keine Himbeeren. Nahrungsmittel gegen Krebs“ von den beiden kanadischen Molekularmedizinern Richard Béliveau und Denis Gingras sowie „Das Anti-Krebs-Buch. Vorbeugen und nachsorgen mit natürlichen Mitteln“ des französischen Mediziners, Psychiaters und Autors David Servan-Schreiber.

Zentrale Erkenntnisse dieser Publikationen – sekundäre Pflanzenstoffe und ätherische Öle spielen beim Schutz vor Zellveränderungen eine zentrale Rolle – haben wir mit fernöstlicher Naturheilkunde kombiniert und in die beiden Konzentrate Bio LUMACELL Basic und Bio LUMACELL Forte einfließen lassen. Sie besitzen starke antioxidative, entgiftende und entzündungshemmende Eigenschaften.

Bio LUMACELL Basic Grüner Sencha Tee, Kurkuma und Schwarzer Pfeffer sind die Zutaten dieses Konzentrats. Grüner Tee enthält zahlreiche Katechine, unter anderem Epigallokatechin-3-Gallat. EGCG hat eine stark entgiftende Wirkung und verhindert die Bildung unerwünschter Blutgefäße („Angiogenese“). Kurkuma ist die stärkste entzündungshemmende Pflanze. Laborversuche lassen den Schluss zu, dass Curcumin die Wirksamkeit von Chemotherapien erhöht, das Wachstum bestimmter Tumore hemmt und Krebszellen in den Tod treibt („Apoptose“). Damit Kurkuma optimal resorbiert wird, ist das Beisein schwarzen Pfeffers erforderlich.
Bio LUMACELL Forte Die Tinktur enthält Frischpflanzen-Auszüge von Rosmarin, Oregano, Thymian, Minze, Basilikum, glatter Petersilie sowie Ingwer. Sie ist durch eine große Vielfalt an Terpenen gekennzeichnet: pflanzlichen Geschmacks- und Geruchsstoffen, die wesentlich in ätherischen Ölen vorkommen. Terpene haben vielfältige Wirkungen auf unser Immunsystem und können die der Tumorbildung zugrunde liegende Angiogenese („Gefäßneubildung durch Aussprossung aus vorhandenen Blutgefäßen“) verlangsamen oder sogar blockieren.

Sie erhalten die beiden Tinkturen auch im Doppelpack als Zellschutz-Paket nach David Servan-Schreiber (Bio LUMACELL Basic + Forte).

Mit Antioxidantien die Zellen vor freien Radikalen beschützen und die Altersuhr verlangsamen

Beim Stoffwechsel entstehen in jeder Zelle freie Radikale. Die wirken nicht nur als Zellgift auf den Zellkern und die Erbinformationen (DNS) ein, sondern lösen zugleich Kettenreaktionen zellschädigender Prozesse aus. Der Schutz vor der Wirkung freier Radikaler ist somit lebensnotwendig. Zum Glück verfügt unser Körper über eine effektive Verteidigungsstrategie – er neutralisiert freie Radikale mit Antioxidantien. Für die Zellen sind Antioxidantien ein biologischer „Rostschutz“ gegen freie Radikale: Sie verbinden sich mit den Aggressoren und transformieren diese in harmlose Stoffwechselprodukte um.

So liefern die in Pflanzen enthaltenen Antioxidantien  einen natürlichen Beitrag zum Erhalt des Wohlbefindens. Falls Ihre Obst- und Gemüseversorgung noch Luft nach oben hat, können Sie dieses Defizit mit unseren Antioxidantien-Präparaten ausgleichen.

Astaxanthin Wie Beta-Carotin, Lutein oder Lycopin zählt Astaxanthin zu den Carotinoiden. Pflanzen nutzen Carotinoide als Radikalenfänger: sie produzieren Carotinoide, um sich gegen Gewebeschädigungen zu schützen. Sehr erfolgreich, denn Astaxanthin ist das stärkste bekannteste Antioxidans.
Brahmi Brahmi, eigentlich Bacopa monniera (Kleines Fettblatt), ist eine bekannte indische Heilpflanze. Sie besitzt zahlreiche Wirkstoffe und wird daher für ein breites Anwendungsspektrum geschätzt. Für Brahmi charakteristisch ist der hohe Gehalt an Antioxidantien. 
NADH (Coenzym Q1) Nicotinadenindinucleotidhydrid, kurz NADH, ist die reduzierte, biologisch aktive Form von Vitamin B3 (Niacin). Als Coenzym ist NADH an 200 Stoffwechselreaktionen beteiligt und vor allem für den Energiestoffwechsel unersetzlich. Bezeichnend ist eine starke antioxidative Wirkung.
OPC Traubenkern-Extrakt Der farblose Bitterstoff OPC (Oligomere Proanthocyanidine) findet sich vor allem in der Haut von Traubenkernen. OPC ist ein extrem starkes Antioxidans, das zudem in der Lage ist, die antioxidative Wirkung von Vitamin C zu verzehnfachen. Zur Stärkung der zellulären Abwehrkräfte ist die Kombination aus OPC und Vitamin C – wie bei Wellnest OPC Traubenkernextrakt – besonders effektiv.
Q10 Das Coenzym Q10 wird im Körper für viele Prozesse benötigt, vor allem die Energieversorgung. Auch für gesunde Gefäßfunktionen ist Q10 wichtig. Den Zellschutz fördern die ausgeprägten antioxidativen Eigenschaften von Q10. Weiterhin unterstützt Q10 die Zellenerneuerung und sorgt für eine bessere Hautelastizität. Da die Herstellung der Anti-Aging-Substanz im Alter abnimmt, wird eine gezielte Q10-Versorgung ab Mitte 40 immer wichtiger. Wir führen das Coenzym als reines Q10-Präparat sowie als Kombi-Produkt mit Ubichinol, der reduzierten und hoch bioverfügbaren Form von Q10.
Vitamine Unter den Vitaminen ist Vitamin C sicher das bekannteste Antioxidans. Aber auch die Vitamine A und E überzeugen als starke Radikalfänger. Empfehlenswert sind daher Präparate, die alle drei Vitamine kombinieren. Am besten mit dem Spurenelement Selen, das als Bestandteil des Enzyms Glutathionperoxidase ebenfalls eine zellschützende Wirkung hat.

Amino- und Fettsäuren gegen Gefäß- und Herz-Kreislauf-Krankheiten

Mit Omega-3-Fettsäuren und der semi-essentiellen Aminosäure L-Arginin gibt es zwei Vitalstoffe, die nachweislich (1) kardiovaskuläre Risiken senken und (2) die Lebenserwartung durch Arteriosklerose-Bekämpfung erhöhen können.

  • L-Arginin ist die natürliche Vorstufe des lebensnotwendigen Botenstoffes Stickstoffmonoxid. Dieser hat sich als Masterregulator des Herz-Kreislauf-Systems einen Namen gemacht, da er für geweitete Gefäße sorgt, einen freien Blutfluss fördert, die Plaques-Bildung verhindert und die körpereigene Blutdruckregulation verbessert. So wirkt die Zufuhr von L-Arginin der Entstehung von Arteriosklerose und Bluthochdruck sowie damit assoziierten Herz-Kreislauf-Krankheiten wie Angina pectoris, der Schaufensterkrankheit (pAVK) oder Koronaren Herzkrankheit (KHK) entgegen.
  • Omega-3-Fettsäuren enthalten als bedeutsame Wirkstoffe Alpha-Linolensäure, Docosahexaensäure (DHA) und Eicosapentaensäure (EPA). EPA und DHA sind Bestandteile der Zellmembran und wirken modulierend auf die Zellfunktionen. Untersuchungen bestätigten für EPA und DHA positive und präventive (!) Wirkungen auf den Blutdruck, Herzrhythmus, die Durchblutung, Gefäßfunktionen und Entzündungsmediatoren. Zudem hemmen EPA und DHA die Thrombozyten-Aggregation, senken Triglyceride, beugen der Koronaren Herzkrankheit vor und bremsen das Voranschreiten von Veränderungen der Koronargefäße.
ARGILIN.Plus Aufgebaut auf dem Präventivdoppel L-Arginin und L-Citrullin, vereint ARGILIN.Plus das Who is who der Herz-Kreislauf-Vitalstoffe in einem Präparat. Aus L-Arginin wird Stickstoffmonoxid (NO) gebildet, das für gesunde Gefäße unersetzlich ist. Da der Körper NO nicht speichern kann, ist in Bedarfssituationen die gezielte Zufuhr von L-Arginin bedeutsam. Die Aminosäure L-Citrullin wird in den Gefäßen zeitverzögert zu L-Arginin umgebaut und verlängert so dessen gefäßvitalisierende und blutdrucksenkende Wirkung um den Faktor 4. Abgerundet wird ARGILIN.Plus durch die Omega-3-Fettsäure DHA (Docosahexaensäure), das herzstärkende Co-Enzym Q10, die antiarteriosklerotische Heilpflanze Kurkuma, Schwarzes-Pfeffer-Extrakt, die entzündungshemmende Gewürzpflanze Rosmarin, den gefäßschützenden sekundären Pflanzenstoff Resveratrol sowie die Vitamine D3 und K2, die ebenfalls der Gefäßverkalkung vorbeugen.
Omega-3 Fischöle Omega-3-Fettsäuren aus tierischer Herkunft werden vom Körper direkt verwertet. Insbesondere Fett- und Raubfische aus dem Meer besitzen einen hohen Omega-3-Fettsäuren-Gehalt. Leider sind die Meeresbewohner stark quecksilberbelastet. Wellnest Fischöl-Kapseln sind gereinigt und rückstandsgeprüft. Sie enthalten 500 mg Konzentrat mit 145 mg Omega-3-Fettsäuren, darunter 75 mg EPA und 50 mg DHA. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit empfehlen die tägliche Aufnahme von 250 mg EPA und/oder DHA. Mit täglich 3 Kapseln sind Sie auf der sicheren Seite.

Guter Schlaf hält jung: Dank Melatonin endlich wieder durchschlafen!

Anhaltender, tiefer und langer Schlaf ist ein wahrer Jungbrunnen. Schlafen ist unentbehrlich für die Entwicklung und Gesundheit. Während des Schlafens kommen der Körper und Geist zur Ruhe und erholen sich. In dieser Zeit finden wichtige Regenerationsprozesse statt: Das Gehirn, die Verdauung sowie das Herz-Kreislauf-, Immun- und Nervensystem sind zur Regeneration auf Schlaf angewiesen.

Das bedeutet im Gegenzug, dass Schlafstörungen und dauerhafter Schlafmangel ernsthaft der Gesundheit schaden. Hier versprechen Melatonin-Präparate eine unkomplizierte Lösung. Melatonin ist ein natürliches Schlafhormon, das in der Zirbeldrüse aus dem Neurotransmitter Serotonin (auch als Glückshormon bekannt) gebildet wird. Die Aufgabe von Melatonin besteht in der Steuerung des Tag-Nacht-Rhythmus: abends lässt uns Melatonin müde werden, und morgens wieder wach. Im Wellnest-Onlineshop erhalten Sie vegetarische Melatonin-Kapseln für den einfachen Gebrauch.

In besonderen Bedarfsfällen kann es ratsam sein, Melatonin mit anderen Vitalstoffen zu kombinieren. Zum einen bietet sich 5-HTP an, die natürliche Vorstufe von Serotonin, aus dem wiederum Melatonin gebildet wird. Zum anderen steigern B-Vitamin-Komplexe die Wirkung von Melatonin. Beide Produkte halten wir für Sie vorrätig.