Urlaubsapotheke

Was sollte mit auf Reisen gehen? Eine Urlaubsapotheke gehört in jedes Gepäck! Alternativ oder ergänzend zur Ersten Hilfe und Arzneimitteln empfiehlt sich die Mitnahme pflanzlicher Wirkstoffe gegen Infekte, Durchfall, Verletzungen oder Pilze. Hier erfahren Sie, welche.

Lesen Sie mehr

Urlaubsapotheke: Gut vorbereitet verreisen ist einfach entspannter

Ferienzeit, Reisezeit. Die schönste Zeit des Jahres steht an – und dann wird man ausgerechnet im Urlaub krank. Reisenotfälle wie zum Beispiel Durchfall, wundgescheuerte Blasen, Seekrankheit, Erkältung oder Ausschläge wünscht sich niemand, trotzdem kommen sie häufig vor:

  • Die Zeitverschiebung, der Klimawechsel und Klimaanlagen machen den Körper anfälliger für Infektionen.
  • Oft schlägt die ungewohnte, exotische Küche auf den Magen.
  • Schnell hat man sich einen Sonnenbrand zugezogen, gerade in den ersten Ferientagen.
  • Insektenstiche oder plötzliche allergische Reaktionen können zu einem unerträglichen Juckreiz führen.

Während sich zu Hause an jeder zweiten Ecke eine Apotheke befindet, sind diese im Ausland oft rar gesät. Ist dann endlich eine gefunden, stellt sich heraus, dass die benötigten Medikamente unbekannte Namen tragen … Wer schon vor dem Start in die Ferien an die Urlaubsapotheke und Gesundheit denkt, kann sich teure Taxifahrten, unfreiwillige Aufenthalte im Hotelzimmer und viel Ärger sparen. Vor allem Schmerz- und Magen-Darm-Mittel sowie Erste-Hilfe-Utensilien sollten Sie unterwegs immer zur Hand haben.

Als Alternativen zu Paracetamol, Imodium, Dulcolax & Co. finden Sie im Wellnest Shop eine Reihe an pflanzlichen Wirkstoffen, die bei Verdauungsbeschwerden, Fieber, Entzündungen oder Wunden effektiv und verträglich helfen. Insbesondere das vielseitig einsetzbare Neembaum-Konzentrat sollte in keiner Reiseapotheke fehlen.

Was gehört in die Urlaubsapotheke?

Nach Angaben der Krankenkassen stellt die Mehrheit der Urlauber entweder gar keine Reiseapotheke zusammen oder beschränkt sich auf Pflaster und ein, zwei Medikamente. Das kann im Notfall stressig, kostspielig und gefährlich werden. Selbst zwei verschenkte Urlaubstage im Hotelzimmer wegen Durchfall sind überflüssig. Mit anderen Worten können Sie mit einer Urlaubsapotheke im Gepäck unbesorgt verreisen. Das Gute dabei: Sie stellen diese einmal zusammen und tauschen anschließend nur noch abgelaufene Arzneimittel gegen frische aus. Tipp: Falls der Platz im Koffer nicht reicht, bleiben ein paar der Textilien zu Hause, bei der Urlaubsapotheke wird nicht gespart.

Selbstverständlich sollte der Inhalt der Reiseapotheke auf das Ziel und die geplanten Aktivitäten abgestimmt sein. Dies gilt insbesondere für Reisen zu exotischen Destinationen und Sporturlaube. Einige Basisartikel dürfen allerdings in keiner Urlaubsapotheke fehlen.

Urlaubsapotheke Grundausstattung:

Arznei Anti-Allergie-Mittel, Augen- und Ohrentropfen, Brand- und Wundheilsalbe, Elektrolyt-Glukose-Mischung, Hustenlöser, Kohletabletten, Mittel gegen Insektenstiche, Juckreiz und Sonnenbrand, Mittel gegen Brechreiz und Übelkeit, Nasenspray, Natron gegen Sodbrennen usw., Reisekaugummis, Schmerz- und Fiebermittel. Die Arzneimittel wasserdicht und temperaturgeschützt aufbewahren, den Beipackzettel nicht vergessen.
Erste Hilfe Desinfektionsmittel, Einmalhandschuhe, Mullbinden, Pflaster, Pinzette, Sicherheitsnadeln, sterile Kompressen, Verbandsschere, Wundverband
Schutz Fieberthermometer, Insektenspray, Kopfbedeckung, Moskitonetz, Sonnenbrille, Sonnencreme, Verhütungsmittel (Kondome)

Unabhängig von den Basisartikeln sollten Sie Medikamente, die Sie ohnehin regelmäßig einnehmen, in ausreichender Menge inklusive einer Notfallreserve im Gepäck haben. Beachten Sie bei der Einnahme vor Ort gegebenenfalls die Zeitverschiebung. Damit Sie am Zoll keine Probleme bekommen, führen Sie bei Vorerkrankungen oder mitgeführten Spritzen eine ärztliche Erklärung mit, idealerweise in mehreren Sprachen. Auch für Medikamente müssen in manchen Ländern medizinische Bescheinigungen vorgelegt werden. Wenn Sie mit Kindern verreisen, sprechen Sie sich vorher mit dem Kinderarzt ab und nehmen Sie einen Impfpass mit. Für Brillenträger empfiehlt sich das Mitführen einer Ersatzbrille. Schließen Sie unter Umständen eine Reisekrankenversicherung für die ganze Familie ab. Fernreisende sollten die Mitnahme von Wasserentkeimungstabletten bzw. mobilen Wasserfiltern sowie sterilen Einmalspritzen und Injektionsnadeln in Betracht ziehen.

Die pflanzliche Reiseapotheke: Natürliche Alternativen gegen Notfälle im Urlaub

Neben der Grundausrüstung aus synthetischen Pillen, Sprays und Cremes gibt es eine Reihe pflanzlicher Wirkstoffe, die sich – als natürlicher Ersatz oder Ergänzung – für die Urlaubsapotheke empfehlen. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige Pflanzenextrakte und Kräutertinkturen vor, die sich zur Mitnahme zu nahen und fernen Reisezielen empfehlen.

1. Knoblauchextrakt (60 Kps.). Bei Entzündungen, Infekten, Magen-Darm- und Verdauungsbeschwerden: Das stärkste pflanzliche Antibiotikum der Welt ist Knoblauch. Die antibakterielle/antimikrobielle Wirkung der Superknolle kommt auf Reisen dem Immunsystem bei Erkältungen (Schnupfen, Halsweh, Heiserkeit usw.) sowie Magen-Darm- und Verdauungsproblemen (bakterieller Durchfall, Übelkeit etc.) entgegen. In Kombination mit Neembaum- und Goldruten-Konzentrat sind Knoblauch-Kapseln das Mittel der Wahl bei Blasenentzündungen. Tipp: Frischen Knoblauch können Sie unterwegs zur Wundheilung verwenden.

2. Wellnest Neembaum Konzentrat 100 ml. Bei Entzündungen, Hautveränderungen, Infekten, Pilzen, Viren und Wunden: Der tropische Neembaum blickt auf eine Tausende Jahre alte Verwendung als Heilpflanze zurück. Im Sanskrit bedeutet Neem „Heilspender“ und „Krankheiterleichterer”. In indischen Haushalten gilt Neem als Allheilmittel. Die ayurvedische Heilkunde schätzt Neem-Auszüge vor allem bei Erkältungen und Entzündungen. Inzwischen wurden die überlieferten antibakteriellen, antibiotischen, antimykotischen, antiviralen, cortisonähnlichen, entzündungshemmenden, juckreizstillenden, wundheilenden und wurmtreibenden Wirkungen pharmakologisch bestätigt. Da Sie Neem-Konzentrat auf fünf Arten – Auftrag, Einnahme, Gurgeln, Inhalation, Waschungen – nutzen können, empfiehlt sich dessen Einsatz im Urlaubsnotfall bei allergischen/entzündlichen Reaktionen, Hautveränderungen, Infektionen, Parasiten, Pilzen, Viren und Wunden. Neben der Tinktur führen wir Hautöl, Mücken- und Zeckenschutz, Textilspray und Textilwaschkonzentrat auf Neem-Basis.

3. Wellnest ClarkIntest Konzentrat nach Hulda Clark 100 ml. Bei Blähungen, Durchfall und Verstopfungen sowie Parasitenbefall: Das Kräuterkonzentrat basiert mit Schwarzwalnuss, Wermut, Gewürznelke und Olivenblatt auf der berühmten Parasitenkur von Hulda Clark. Ob akute Parasiteninfektionen oder unbestimmte Magen-Darm-Probleme wie Blähungen, Durchfall und Verstopfungen, das Konzentrat fördert auf sanfte und verträgliche Weise harmonische Verdauungsleistungen. Tipp: In Kombination mit Chlorella Algen ist ClarkIntest noch wirksamer.

Wir empfehlen

ClarkIntest Konzentrat nach Hulda Clark und Neem Tinktur (Neembaum-Konzentrat) gehören in jede Haus- und Urlaubsapotheke.

4. Wellnest Bio LUMACELL Akut Konzentrat 100 ml. Bei Erkältungen, Fieber, Infektionen, Malaria, Parasiten und Pilzen: Eine zentrale Arzneipflanze der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ist der Einjährige Beifuß. Er wird in China seit Jahrtausenden gegen Fieber und Malaria eingesetzt. Dafür ist der Wirkstoff Artemisinin verantwortlich. 2002 erkannte die WHO Artemisinin als Malariamittel an und nahm das synthetische Artemisinin-Derivat Artesunat in die „Liste unentbehrlicher Arzneimittel“ auf. LUMACELL Akut basiert auf ganzheitlichen Auszügen der Beifuß-Blätter. Das Konzentrat ist nicht nur für Fernreisende interessant. Zu den Anwendungsgebieten der Tinktur gehören Erkältungen, Infektionen sowie Pilz- und Parasitenbefall – und die sind auch in Europa möglich.

5. Wellnest Gilbweiderich Kräuterbitter Konzentrat 100 ml. Bei Bronchitis und Husten, Entzündungen, Infekten und offenen Wunden: Aufgrund seiner blutstillenden Fähigkeiten eignet sich Gilbweiderich perfekt, offene Wunden sowie kleinere Entzündungen zu behandeln, insbesondere im Mund- und Rachenraum. Dazu zählen neben Zahnfleischentzündungen auch bakterielle Infektionen. Außerdem hat der Gilbweiderich eine beruhigende, fiebersenkende und schlaffördernde Wirkung.

6. Wellnest Cayennepfeffer Bio Konzentrat 30 ml. Bei Entzündungen, Kreislaufproblemen sowie Magen-Darm- und Verdauungsbeschwerden: Kein anderer Vitalstoff bringt den Blutkreislauf so in Schwung wie Cayennepfeffer. Bei Verdauungsbeschwerden, insbesondere Blähungen und Verstopfung, lässt dessen Wirkstoff Capsaicin die Magensäfte fließen und begünstigt so die Ausscheidung. Weitere Anwendungsmöglichkeiten stellen Appetitlosigkeit sowie Koliken und Krämpfe dar. Seinen festen Platz in der Reiseapotheke sollte das Konzentrat nicht zuletzt aufgrund der antibakteriellen, entzündungshemmenden, immunstimulierenden, schmerzlindernden und schweißtreibenden Wirkungen von Cayenne haben.

7. Wellnest Katzenkralle (Cat's Claw) Kräuterbitter Konzentrat 100 ml. Bei Entzündungen, Infektionen, Pilzen und offenen Wunden: Das Labkraut aus der Familie der Rötegewächse ist in den tropischen Urwäldern entlang des Amazonas zuhause und dort als vielseitige Heilpflanze bekannt. Sie besitzt unter anderem antivirale, entzündungshemmende, entgiftende und reinigende Eigenschaften. Der günstige Einfluss aufs Immunsystem wurde wissenschaftlich bestätigt. Weitere naturheilkundliche Anwendungsgebiete sind Herpes und Pilzerkrankungen.

8. Wellnest Kardenwurzel Bio Frischpflanzen Konzentrat 100 ml. Bei Entzündungen, Hautreaktionen, Verdauungsproblemen und offenen Wunden: Die Wilde Karde ist eine alte und potente Heilpflanze. In jüngerer Vergangenheit haben sich die immunstimulierenden Kardenextrakte als pflanzliche Antibiotika-Alternative einen Namen gemacht. Die Kräutermedizin kennt Hautkrankheiten, Verdauungsbeschwerden und Wundheilung als klassische Anwendungsgebiete für die Kardenwurzel. Eine besondere Bedeutung kommt der Karde – gemeinsam mit Katzenkralle-Konzentrat – in der naturheilkundlichen Behandlung von Borreliose zu.

9. Wellnest Goldruten Bio Konzentrat 50 ml. Bei Blasenentzündung, Entzündungen im Mund- und Rachenraum und offenen Wunden: Die Echte Goldrute ist eine traditionelle Heilpflanze, die insbesondere für ihre antibakteriellen, entwässernden, entzündungshemmenden, harntreibenden, immunstimulierenden und schmerzlindernden Wirkungen bei Nieren-, Blasen- und Harnleiden im Allgemeinen und Blasenentzündungen im Besonderen geschätzt wird. Die Kräutermedizin empfiehlt Goldruten-Extrakte ferner bei Insektenstichen, Entzündungen im Mund- und Rachenraum sowie zur Wundheilung.