Wellnest CBD focus

Menge: 60 vegane Kapseln (HPMC)

Unterstützt die Fähigkeit zur Konzentration und fördert die Aufmerksamkeit

  • Für Schüler, Studenten, E-Sportler und Berufstätige geeignet
  • Bequeme Einnahme in Kapseln ohne bitteren Beigeschmack
  • Hochwirksame, saubere Rohstoffe in veganer Qualität
34,90 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Artikelnummer
1845

Mit CBD und Koffein geistig in Fahrt kommen und fokussiert bleiben

Die Situationen, in denen wir „voll auf der Höhe“ sein müssen, sind vielfältig: anstehende Prüfungen, anspruchsvolle Projekte im Job, eine lange Quest bei "World of Warcraft", sportliche Herausforderungen.

CBD focus ist perfekt geeignet, um die geistige Leistungsfähigkeit zu verbessern und zu verlängern. Die ausgewogene Kombination aus CBD-Cannabidiol, dem Alkaloid Koffein und acht weiteren, natürlichen Substanzen sorgt dafür, dass die Einzelwirkungen sich gegenseitig verstärken.

Die Sauerstoffversorgung des Gehirns wird erhöht und die Produktion motivierender Neurotransmitter wie Dopamin, GABA oder Serotonin gesteigert. Beides verbessert die kognitiven Fähigkeiten und das Reaktionsvermögen.
Studien belegen, dass Koffein seine Wirkung am besten in Kombination mit L-Theanin entfaltet. Diese Aminosäure sorgt gewissermaßen für eine klare Ausrichtung: Man fühlt sich nicht so aufgedreht, wie man es von zu viel Kaffee kennt, sondern wach und fokussiert.

Wie Koffein, CBD und die anderen Substanzen zusammenwirken

Koffein ist mit Abstand die beliebteste Stimulanz der Welt. Dank seiner Fett- und Wasserlöslichkeit überwindet es rasch die Blut-Hirn-Schranke und dockt im Gehirn an die Adenosin-Rezeptoren an. Sie sind für die Entspannung und das Müdigkeitsgefühl mitverantwortlich. Koffein schränkt die Wirkung von Adenosin ein. Zuviel Koffein führt zu Unruhe, Unwohlsein und leichtem Zittern. CBD hemmt diese Nebenwirkungen.

Weitere, stimulierende Wirkungen von CBD können durch die Interaktion mit Serotonin entstehen: Eine erhöhte Serotonin-Aktivität führt zu mehr Wohlbefinden und Motivation. In Kombination mit den anderen in CBD focus enthaltenen Substanzen entsteht eine effektive Wirkstoff-Kombination, um die Leistungsfähigkeit über längere Zeiträume zu steigern.

5-HTP (5-Hydroxytryptophan): Die Aminosäure L-Tryptophan wird im Gehirn zu 5-HTP  und dann zum Signalmolekül Serotonin (5-Hydroxytryptamin, kurz 5-HT) umgebaut. Da kein Lebensmittel 5-HTP in nennenswerten Mengen enthält, kommen zur Steigerung des Wohlbefindens nur Konzentrate in Frage. Sie werden aus der Afrikanischen Schwarzbohne (Griffonia simplicifolia) gewonnen. Qualitativ hochwertige Extrakte enthalten mindestens einen 98-prozentigen 5-HTP-Anteil.

CBD (Cannabidiol): Die nicht-psychoaktive Substanz aus dem Cannabis wirkt im Gegensatz zum berauschenden THC nicht auf das zentrale Nervensystem, obwohl beide Stoffe nahezu die gleiche chemische Formel haben. Medizinisch wird CBD vor allem bei Angststörungen, Entzündungen und daraus resultierenden Schmerzen eingesetzt, aber Studien belegen auch bereits den positiven Einfluss auf die Gedächtnisleistungen und das Lernvermögen .

L-Theanin: Diese nicht-proteinogene Aminosäure findet sich in den Blättern von grünem und schwarzem Tee. Sie kann die Blut-Hirn-Schranke passieren und im Gehirn die synaptische Signalübertragung erhöhen, das heißt die Aufmerksamkeit und Konzentration. Darüber hinaus reduziert L-Theanin das Stressgefühl, da es die Produktion von Dopamin, GABA und Serotonin steigert. Ebenfalls wichtige Voraussetzung für die Entfaltung unseres vollen, kognitiven Potentials.

Magnesium-L-Threonat: Um die ineffiziente Aufnahme von Magnesium im Körper zu erhöhen, entwickelten Forscher des MIT das Magnesium-L-Threonat. Es hat eine hohe Bioverfügbarkeit und erhöht die Magnesiumkonzentration im Gehirn messbar. Magnesium bringt die Signalübertragung zwischen den Neuronen auf Touren. Zusätzlich baut es für die Konzentration schädliche Ammoniakverbindungen ab und bringt eine Reihe von Enzymen im Gehirn dazu, die vorhandene Glukose besser zu verwerten.

Piperin: Das scharf schmeckende Piperin ist das Hauptalkaloid des schwarzen Pfeffers (Piper nigrum). Eine Beimischung in hochwertige und vitalstoffreiche Nahrungsergänzungsmittel ist immer sinnvoll, da Piperin die Aufnahme der verschiedenen Zutaten im Darm grundsätzlich verbessert. Piperin sorgt also dafür, dass sie die Talente der anderen Wirkstoffe zu vollem Nutzen entfalten können.

Wann wird CBD focus eingenommen und wie wird es richtig dosiert?

Wir empfehlen zwei Kapseln pro Tag mit viel Wasser einzunehmen. Zwei Kapseln enthalten 15 Milligramm CBD und ein Milligramm Koffein. In Kombination mit den sieben weiteren Wirkstoffen erhöhen sie die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit in bestmöglicher Weise. Informationen zu den weiteren Wirkstoffen erhalten Sie in der Rubrik „Details“.

Sie benötigen weitere Informationen? Sehr gerne informieren wir Sie über CBD focus und seine Wirkstoffe oder beantworten Ihnen Fragen zu einer geplanten Anwendung. Nutzen Sie ganz einfach unsere kostenfreie Service-Hotline 0800 401 35 60.

  • Was passiert, wenn man CBD und Koffein kombiniert?
    Durch die stimulierende Wirkung von Koffein ist Kaffee weltweit ein populäres Genussmittel: Koffein macht uns morgens wach, steigert die Aufmerksamkeit, fördert kognitive Fähigkeiten und verzögert die Müdigkeit. Allerdings nur über einen bestimmten Zeitraum. Deshalb neigen manche Menschen dazu, mehr Kaffee zu trinken, als ihnen guttut. Die psychischen und körperlichen Nebenwirkungen von übermäßigem Kaffeegenuss sind bekannt: Unruhe, Nervosität, Zittern, Schweißausbrüche und Herzrasen. Die Effekte sind paradox, da sie die Produktivität reduzieren und dem Grund für die Nutzung von Koffein entgegenwirken. Hier kommt CBD (Cannabidiol) ins Spiel.

    Die Liste der nützlichen Eigenschaften von CBD ist lang. Zahlreiche Untersuchungen belegen vor allem die beruhigende, angstlösende und entspannende Wirkung des Cannabinoids. Deshalb verwenden viele Menschen CBD als natürliches Heilmittel zur Linderung von Stress, Schlafproblemen, Angststörungen und Depressionen. Ferner ist bekannt, dass sich durch CBD die lästigen Nebenwirkungen eines zu hohen Kaffeekonsums abmildern lassen. Heißt: CBD sorgt für eine angenehme Koffeinwirkung.

    Und nicht nur das: Gleichzeitig erhöht das Pflanzenextrakt die mentale Wachsamkeit, die durch Koffein hervorgerufen wird. Zu den möglichen Eigenschaften von CBD gehören die Verbesserung der Gedächtnisleistungen, Planungsfähigkeit, Konzentration und des Lernvermögens. Um sich zum Beispiel vor Prüfungen besser fokussieren und konzentrierter lernen zu können, ist die Einnahme von Cannabidiol ideal. Der leicht stimulierende Charakter von CBD verträgt sich perfekt mit dem Wirkungsprofil von Koffein.

    Zuletzt spricht noch ein weiterer Punkt für die Kombination von Koffein und Cannabidiol. Da beide Verbindungen eine ähnliche chemische Struktur haben, nutzt die Leber die gleichen Enzyme für deren Verarbeitung. Für die metabolisierende Kraft der Leber gibt es jedoch Grenzen, sie kann die Substanzen nicht beliebig schnell verarbeiten. Die Bewältigung eines plötzlichen Koffein- und CBD-Anstiegs dauert seine Zeit. Daraus ergibt sich eine verlängerte Wirkungsdauer beider Verbindungen.
  • Warum Theanin und Koffein?
    Koffein ist eine geschätzte Stimulanz. Doch wie kommt deren anregende Wirkung zustande? Aufgrund seiner Fett- und Wasserlöslichkeit überwindet das Alkaloid rasch die Blut-Hirn-Schranke und dockt im Gehirn an den Adenosin-Rezeptoren an, die für Müdigkeit und Entspannung verantwortlich sind. (Adenosin ist eine chemische Verbindung, die die Blutgefäße weitet und für einen regelmäßigen Herzschlag sorgt.) Als Antagonist schränkt Koffein die Schläfrigkeit hervorrufende und Aufmerksamkeit verringernde Wirkung von Adenosin ein. Kurz: Koffein blockiert das Einschlafsignal. So steigert Koffein die Konzentration und geistige Frische und beschleunigt den Gedankenfluss. Morgens und abends ist die Adenosin-Konzentration im Körper am höchsten. Dann bewirkt eine Tasse Kaffee wahre Wunder …

    Da die Adenosin-Rezeptoren einen regulierenden Einfluss auf Neurotransmitter wie Acetylcholin, Dopamin, Glutamat und Serotonin haben, werden deren Pegel ebenfalls durch Koffein beeinflusst. Zudem ist Koffein geeignet, die Koordination zu verbessern und depressive Verstimmungen zu reduzieren. All das gilt vor allem, wenn Koffein mit L-Theanin kombiniert wird.

    Die Aminosäure L-Theanin ist in den Blättern von grünem und schwarzem Tee enthalten. Sie steigert nicht nur die Aufmerksamkeit und Konzentration, sondern hat auch eine entspannende, stressreduzierende und stimmungsaufhellende Wirkung. Die Gründe dafür finden sich in der erheblichen Steigerung der Dopamin-, GABA- und Serotonin-Spiegel. Zudem erhöht L-Theanin bei der synaptischen Signalübertragung das Vorkommen von Alpha-Wellen. Diese spielen im Gehirn bei Kommunikations- und Koordinationsprozessen eine wichtige Rolle. Zu guter Letzt kann L-Theanin die Nebenwirkungen hoher Koffeinmengen dämpfen. Dies ist nicht zuletzt deshalb von großem Vorteil, weil L-Theanin am besten in Verbindung mit Koffein wirkt.

    Zusammenfassend: Für die geistige Leistungsfähigkeit und das Lern- und Erinnerungsvermögen ist ein Arrangement aus L-Theanin und Koffein sehr vorteilhaft – vereinigt sind die Substanzen wesentlich effektiver als einzeln eingenommen.
  • Warum ist Magnesium-L-Threonat besser als Magnesium?
    Das Spurenelement Magnesium ist an Hunderten enzymatischen Prozessen beteiligt, darunter der lebenswichtigen Produktion des Zellbrennstoffes ATP. Auch für das Gedächtnis und die kognitiven Funktionen ist Magnesium unersetzlich. Um die mittelmäßige Resorptionsrate von Magnesium zu erhöhen, entwickelten Forscher des renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) das Magnesium-L-Threonat. Hierbei handelt es sich um das Magnesiumsalz der L-Threonsäure. Dieses besitzt eine exzellente Bioverfügbarkeit und kann so die Magnesiumkonzentration im Gehirn signifikant verbessern.

    Hier bringt Magnesium-L-Threonat die Signalübertragung zwischen den Neuronen auf Touren, was das Lernvermögen und die Speicherfähigkeit von Informationen verbessert. Im Weiteren fördert der Nährstoff den Abbau schädlicher, die Konzentration und Aufmerksamkeit beeinträchtigender Ammoniakverbindungen. Und zum Dritten bringt das Magnesiumsalz eine Reihe von Enzymen dazu, die Glukoseverwertung im Gehirn zu optimieren. Dadurch steht mehr Energie zum Denken zur Verfügung.
  • Für was ist Piperin in Nahrungsergänzung gut?
    Das scharf schmeckende Piperin ist das Hauptalkaloid des schwarzen Pfeffers (Piper nigrum). Als Beimischung in Nootropika, das heißt vitalstoffreichen Nahrungsergänzungsmitteln, darf das Schwarzpfefferextrakt nicht fehlen, da es die Resorption der verschiedenen Zutaten im Darm nachhaltig verbessert. Das heißt: Die Anwesenheit von Piperin sorgt dafür, dass sich das Potenzial der anderen Wirkstoffe in vollem Umfang entfalten kann und das jeweilige Nootropikum mehr „Wumms“ hat.

Nahrungsergänzungsmittel ersetzen weder eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung noch eine gesunde Lebensweise. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. In der Schwangerschaft und Stillzeit nur in Rücksprache mit dem Arzt einnehmen. Außerhalb der Reichweite von Kindern sowie trocken, licht- und wärmegeschützt lagern. Nach Verbrauch das leere Behältnis bitte dem Wertstoffkreislauf zuführen.

Nährstoffe Pro Tagesdosis (2 Kapseln) NRV*
L-Theanin 200 mg
Magnesium-L-Threonat 200 mg
5-HTP (98 %) 100 mg
CBD 15 mg
Piperin 6 mg
Koffein 1 mg
Pyridoxal-5-Phosphat (Vitamin B6) 0,7 mg 50 %
Riboflavin (Vitamin B2) 0,6 mg 42,85 %
50 µg Methylcobalamin (Vitamin B12) 50 µg 2000 %

* Prozentsatz der Nährstoffbezugswerte (Nutrient Reference Values) nach Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

Dosierung Pflanzenextrakte: Für Pflanzenextrakte gibt es keine standardisierte Dosierung, wir sprechen lediglich Empfehlungen aus. Passen Sie die Einnahme ggf. Ihrem Naturell (Größe, Gewicht, Alter, Sensitivität) an. Achtung: Pflanzenextrakte sind nicht zur Heilung von Krankheiten geeignet – beachten Sie die Grenzen der Selbstbehandlung und nehmen Sie bei Krankheitssymptomen professionelle medizinische bzw. naturheilkundliche Hilfe in Anspruch. Gerne empfehlen wir Ihnen erfahrene Therapeuten in Ihrer Nähe.

Wir sind für Sie da: Sie wünschen vertiefende Informationen oder eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns an, das Wellnest-Expertenteam ist gerne für Sie da! In Deutschland erreichen Sie uns werktags von 9 bis 16.30 Uhr unter der kostenfreien Service-Nummer 0800 401 35 60 (Festnetz).

Ihre Meinung ist gefragt: Gefallen Ihnen unsere Produkte, finden Sie die Informationen verständlich, fehlt etwas im Angebot? Nehmen Sie sich kurz Zeit für ein ehrliches Feedback – denn von Ihren Kommentaren und Bewertungen profitiert unser Service!

Als Partner von Therapeuten, Heilpraktikern, Ärzten und Zahnärzten nimmt Wellnest an einem ständigem Wissensaustausch teil und kann so permanent Erfahrungen vergleichen sowie von Behandlungserfolgen der Experten-Gemeinschaft profitieren. Durch den Kundenkontakt ist das Wellnest-Expertenteam täglich gefordert, die Angebotsqualität zu überprüfen und Feedback in zukünftige Leistungen einzubinden. Deshalb bietet Wellnest nur hochwertige Produkte, die sich nach intensiver Evaluation als sinnvoll erwiesen haben!

Sie haben noch keine Fragen eingereicht.
Nur angemeldete Benutzer können Fragen stellen. Bitte Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Kundenkonto.
Eigene Bewertung schreiben

Qualitätsmerkmale

Direkt vom Hersteller

Hergestellt in Deutschland

Vegan

Frei von Gluten

Ohne Konservierungs-stoffe

100% natürliche Zutaten

Inhalt

60 vegane Kapseln CBD focus

Zutaten

1 Kapsel enthält 100 mg L-Theanin, 100 mg Magnesium-L-Threonat, 50 mg 5-HTP (98 %), 7,5 mg CBD, 3 mg Piperin, 0,5 mg Koffein, 0,35 mg Pyridoxal-5-Phosphat (Vitamin B6), 0,3 mg Riboflavin (Vitamin B2), 25 µg Methylcobalamin (Vitamin B12) | Cellulose (Kapselhülle, HPMC), Reisextrakt (Trennmittel)

Anwendung

Täglich 2 Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit. Die beste Einnahmezeit ist morgens zum Frühstück, entweder 30 Minuten vor oder nach der Mahlzeit.

Hinweis: CBD focus enthält Koffein und ist daher für Schwangere, Stillende und Kinder nicht geeignet.